Abgenommen durch gesunde Ernährung

abgenommen durch gesunde ernaehrung
Applaus: Karolin rauer
Foto: Patrick Meroth

Applaus: 24 Kilo abgenommen

Studio-Workouts, Schwimmeinheiten und Junkfood-Verzicht ließen Karolin Rauer in 16”‰Monaten satte 24”‰Kilo abnehmen.

Bei einem Hosenkauf wachgerüttelt

An den Tag, der sie wachrüttelte, erinnert sich Karolin Rauer noch genau. „Am 8. August  2011 war ich mit meiner Mutter shoppen. Als sie mir eine Hose in Größe 46 reichte und diese wie angegossen passte, machte es klick. Klamotten in dieser Größe wollte ich nicht! Ich stellte mich zu Hause auf die Waage und war schockiert: Sie zeigte 90 Kilo an!

Noch mehr Artikel in Sachen erfolgreich abnehmen gibt's in der Galerie >>

Wenn ich ehrlich zu mir war, wusste ich aber ganz genau, woher die überflüssigen Pfunde kamen.“ Während ihrer zweijährigen Ausbildung zur Verwaltungsbeamtin in Oberammergau aß die 24-Jährige jeden Morgen Nutellabrötchen, abends schob sie sich Tiefkühlpommes in den Ofen. Am Wochenende fuhr Karolin regelmäßig zu ihren Eltern nach Altdöbern in Brandenburg.

Auf der sechsstündigen Fahrt lockten jedes Mal die Burger vom Drive-in und die Currywurst an der Raststätte. Ihr Übergewicht blendete sie lange aus: „Durch meine Größe von 1,75 Metern verteilten sich die Kilos noch halbwegs gut über den Körper .“ Nach ihrem Schock-Erlebnis beim Shoppen änderte sich Karolins Einstellung zu ihrem Körper schlagartig.

Abnehmen durch gesunde Mahlzeiten

„Ich kaufte mir das Buch ,Schlank im Schlaf’ und probierte die Rezepte darin aus. Morgens aß ich Müsli mit frischen Früchten, nahm mir Salat in die Arbeit mit und kochte abends kohlenhydratarme Gerichte wie Gemüse-Omelett. Zwischen den Mahlzeiten pausierte ich immer fünf Stunden, da dies laut Buch die Fettverbrennung ankurbeln sollte.“ Karolin meldete sich außerdem im Fitnessstudio an und verbrachte täglich mindestens eine Stunde an den Cardio- und Kraftgeräten. „Mein Freund Dennis hatte sich zwar nie an meinem Übergewicht gestört, war aber sofort dabei, mir beim Abnehmen zu helfen.

Zweimal die Woche begleitete ich ihn in die Schwimmhalle, in der er als Bademeister arbeitete, und er brachte mir bei, wie man effektiv im Bruststil schwimmt .“ Nach drei Monaten hatte Karolin sechs Kilo und eine Kleidergröße verloren. „Die Zahl sechs war magisch für mich. Mein Ziel war es, unter die 70-Kilo-Marke zu kommen.“ Nach weiteren 13 Monaten mit eiserner Disziplin zeigte Karolins Waage im November 2012 nicht nur eine, sondern zwei Sechsen: 66 Kilo! „Meinem neuen, gesunden Lifestyle und meiner Glückszahl bleibe ich seitdem treu!“

Haben Sie auch Applaus verdient? Mailen Sie Ihre Geschichte mit Foto an: applaus@shape.de

Fitness: Übungen für den ganzen Körper auf SHAPE Online >>

Kategorien: