Achtung! Heiß und scharf: Joel Kinnaman

achtung heiss und scharf joel kinnaman
Joel Kinnaman
Foto: Getty Images

Männer-Special: Joel Kinnaman

Starke Leinwandhelden, coole Musiker, aufregende Künstler: 15”‰Männer versüßen uns das neue Jahr. Dieses Mal: Joel Kinnaman.

„Mir fehlt meine Heimat“

Schwedens Männer erobern die Welt: Nach Alexander Skarsgård setzt jetzt Joel Kinnaman mit dem Actionblockbuster „Robocop“ (ab 6.2.2014) zum großen Karrieresprung an. Wenn nur nicht das Heimweh den hübschen Blonden plagen würde …

Die schärfsten Männer-Models zeigen wir hier:

JOY: Was erhoffen Sie sich von dieser großen Rolle?

Joel Kinnaman: Ich hoffe, dass sich für mich beruflich neue Türen öffnen. Mir wurde beim Casting schon oft gesagt: „Du wärst ideal. Aber du bist zu unbekannt, mit dir verdienen wir kein Geld.“ Ein Film wie „Robocop“ kann das ändern.

Wie war’s als halber Roboter?

Der Anzug hat 18 Kilo gewogen, das war schon ziemlich unbequem. Ich bin einige Male in der Früh aufgewacht und dachte als Erstes: „Mist, muss ich den jetzt schon wieder anziehen?“ Aber dann habe ich mir gesagt: „Hey, du kannst dankbar sein.“

Für Ihren Job müssen Sie in L.A. leben. Was vermissen Sie an Ihrer schwedischen Heimat am meisten?

Meine Freunde und Familie natürlich. Unsere einheimischen Fleischklöße. Und ganz besonders die Frauen . Aber dafür habe ich in L.A. meine Freundin kennengelernt. Die ist übrigens Amerikanerin!

HIER können Sie in die glamouröse Welt der Stars eintauchen!

Kategorien: