Ätherische Öle lindern viele Beschwerden

aetherische oele
Wichtig: Kaufen Sie für die Aromatherapie nur 100 Prozent naturreine ätherische Öle (Reformhaus).
Foto: iStock

Statt Medikamente

Unser Geruchssinn ist erstaunlich komplex aufgebaut. Immer besser verstehen Forscher, wie er funktioniert. Die neueste Erkenntnis: Riechen, Fühlen, Denken und Handeln hängen viel enger zusammen als bisher vermutet. Wissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum haben herausgefunden, dass unser Gehirn mithilfe von Rezeptoren Düfte identifizieren kann. Sie wirken dann auf zweierlei Weise: Duftmoleküle gelangen über Atmung und Haut in den Blutstrom und entfalten dort ihre Wirkung. Andere Düfte wirken im Gehirn wie Medikamente. Ein Überblick, welche ätherischen Öle bei welchen Beschwerden zum Einsatz kommen können.

Pfefferminze Das ätherische Öl hilft vor allem bei Kopfweh und Migräne und das sogar besser als manche Schmerztablette, wie Studien gezeigt haben. Einfach je nach Beschwerden ein paar Tropfen auf Nacken, Schläfe oder Stirn auftragen und dann leicht einreiben. Diese Hausmittel wirken ebenfalls gegen Kopfschmerzen.

Lorbeer Ideal für alle, die mit Blutdruckschwankungen oder rasendem Puls zu kämpfen haben. Am besten ein paar Tropfen des ätherischen Öls aus der Apotheke oder Drogerie in eine Duftlampe oder eine Wasserschale geben.

Vanille Die Gewürz-Vanille entspannt Muskeln und Geist, indem sie Glückshormone beim Menschen freisetzt. Ein paar Tropfen in die schmerzenden Partien einmassiert, wirkt Wunder.

Fenchel Zwei Tropfen des ätherischen Öls in warmes Wasser geben und ein Tuch darin tränken. Dieses dann wie einen Wickel auf den Bauch gelegt, lindert Magen- und Darmprobleme.

Weihrauch Das ätherische Öl hilft bei Entzündungen, vor allem des Zahnfleisches. Zum Betupfen einen Tropfen Weihrauchöl mit zehn Milliliter Johanniskrautöl als Basis vermischen.

Kajeput Das aus seinen Blättern hergestellte ätherische Öl wirkt angenehm erfrischend und hilft sehr gut bei Erkältungen und wenn man stark verschleimt ist. Am besten ein paar Tropfen in eine Schale mit dampfendem Wasser geben und darüber durch die Nase tief einatmen.

Kategorien: