After Passion 3: Lohnt sich After Love?

after passion lohnt sich after love
After Love bietet den After Passion-Fans einen spannenden Ortswechsel.
Foto: Heyne Verlag

Der dritte Band der After Passion-Reihe bietet viele Überraschungen

After Love ist der dritte Band der After Passion-Romanreihe von Anna Todd. In diesem Teil des Shades of Grey-Nachfolgers wird die Geschichte um das junge Liebespaar Tessa und Hardin noch dramatischer.

Sex, Liebe, Enttäuschungen und viele Tränen, darum geht es in After Love, dem dritten Teil der After Passion-Romanreihe von Anna Todd. Nachdem Teil 2 After Truth etwas zäh zu lesen war, wird die Geschichte von Tessa und Hardin in diesem Band wieder wesentlich spannender.

"Gerade als Tessa die wichtigste Entscheidung ihres Lebens getroffen hat, ändert sich alles. Die Geheimnisse in ihrer Familie und der Streit darüber, wie ihre Zukunft mit Hardin aussehen soll, bringen alles ins Wanken. Zudem schlägt Hardin immer noch um sich, anstatt Tessa zu vertrauen, und der Kreislauf aus Eifersucht, Zorn und Verschmelzung wird immer zerstörerischer. Noch nie hatte Tessa so intensive Gefühle, war so berauscht von einem Menschen. Aber reicht die Liebe allein?"

Tessa zieht nach Seattle, Hardin bleibt in Washington - als treuer Leser der After Passion-Reihe ist man extrem erleichtert, dass Tessa endlich mal etwas ohne ihren geliebten Hardin macht. Allerdings – Überraschung – schon nach ein paar Tagen klebt Mister Bad Boy doch wieder an ihr und folgt ihr zumindest zeitweise nach Seattle.

Das Schöne daran: die Sex -Szenen in Seattle werden ausgefallener und so tatsächlich auch mal ähnlich inspirierend, wie wir das von 50 Shades of Grey kennen und lieben.

Leider bleibt das Beziehungsmuster bei Tessa und Hardin wie gehabt: Lieben. Streiten. Vögeln.

Und das in viel zu kurzen Abständen. Das ist für den Leser kaum noch zu ertragen. Wäre Anna Todd nicht so extrem gut darin, die Spannung durch immer neue, unglaubliche Ereignisse aufrecht zu erhalten, man würde schon weit vor Mitte des Buches aussteigen.

Besonders schade dabei ist, dass es in diesem Buch auch viele andere spannende Charaktere neben Tessa und Hardin gibt. Zed, Kimberly, Landon, Max, Trish ... über sie alle würden wir gerne mehr erfahren. Passiert aber leider nicht. Anna Todd deutet ihre Geschichten immer nur an. Gerne hätten wir auch mehr darüber gelesen, wie Tessa Seattle erkundet. Doch auch da kommt nur wenig.

Ein vorzeitiger Lese-Stopp wäre trotzdem schade, denn auch am Ende von After Love erwartet uns zuverlässig wieder ein Drama, das sich gewaschen hat. Diesmal gibt es allerdings keine böse Überraschung für Tessa. Stattdessen erwartet Hardin eine heftige Veränderung in seinem Leben.

Wie sich diese auf das Leben von Tessa und Hardin auswirken wird? Wir sind wirklich gespannt und freuen uns sehr auf den vierten Teil der Reihe: After Forever. Der kann ja eigentlich nur mit einer Hochzeit enden ...

Weiterlesen

After Passion - das neue Shades of Grey?

After Passion: Der Soundtrack zum Buch

Kategorien: