Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Wunderweib

Wie trägt man Weiß?

Wunderweib,

Marlene probiert's an

Neuer Look – alte Fragen. Steht mir das? Wie trag ich das? Autorin Marlene Sørensen wagt jeden Monat einen modischen Selbstversuch. Ihr aktueller Fall: Weiß

"Liebes, bin in zwei Wochen in Berlin. Willst du mit mir ein Hochzeitskleid kaufen?" Ich schloss prompt die Bildstrecke von Williams und Kates Trauung und antwortete auf die E-Mail meiner Freundin Steffi: "Ja, ich will!" Wir verbrachten einen Nachmittag zwischen Seide und Organza, besoffen vor Aufregung und beseelt, als wir das perfekte Kleid gefunden hatten. Ich stellte fest, wie befriedigend es ist, einer Freundin dabei zu helfen, ohne schlechtes Gewissen einen Haufen Geld für etwas auszugeben, das sie nur ein einziges Mal tragen wird.

Zweite Erkenntnis des Tages: Natürlich tragen Bräute ihr Kleid nur ein einziges Mal. Weiß zieht Schmutz stärker an als ein Wischmopp. An den Vorführmodellen im Laden waren Spuren von Lippenstift, Make-up und etwas, das schockierend nach Sekt aussah. Am eigenen Hochzeitstag hat man hoffentlich so viel Champagner getrunken, dass einem Flecken egal sind. Aber wie geht man ganz in Weiß durch den nüchternen Alltag? In der Vorstellung sieht man elegant und erhaben aus. Die Realität ist, dass einem in der Kantine vermutlich ein Batzen Bolognese auf das makellose Outfit fällt – garantiert, wenn man so tollpatschig ist wie ich.

Obwohl Weiß eine Nichtfarbe ist, kann man sich darin nicht verstecken. Unter all den Schwarz- und Grau-Trägern fällt man sofort auf, auch wenn man gerade kein italienisches Mittagsgericht auf dem Rock mit sich herumträgt. Man kann also ebenso gut was ausprobieren. Ein Hippiekleid mit Stickerei, sollte man romantisch geneigt sein. Ein drapiertes Cocktail-Dress. Oder, wie wir’s fürs Foto ausgesucht haben: einen bodenlangen Rock zu einem schlichten Hemd. Mir hätte auch ein weißer Anzug gefallen, wie er gerade viel in den Läden zu sehen ist. Und wie ihn natürlich Bianca Jagger damals bei ihrer Hochzeit mit Mick trug.

Egal, was einem gefällt, man sollte es jetzt kaufen. Weiß ist ein Trend für diesen Sommer, nichts fürs ganze Leben.

Styling-Tipps:

• Lieber keine weiße Jeans zum weißen T-Shirt. Es sei denn, Sie sind Zahnarzthelferin

• Und definitiv keinen weißen Overall. Es sei denn, Sie sind Maler

• Schuhe und Taschen zu Weiß gerne in Cognac. Schwarz ist im Sommer zu hart

• Accessoires: gebräunte Haut, Goldschmuck und ein Fleckenstift

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema weiß:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung