• Gewinnspiele
  • Promi-News
  • Partner
    Anzeige: Finanzen.de
  • Produkttest
 WUNDERWEIB » AKTUELL

Große Trauer unter den Stars


Amy Winehouse: Reaktionen zu ihrem Tod


Amy Winehouse: Reaktionen zu ihrem Tod - amy-winehouse-0110-600x800
Foto: GettyImages
Amy Winehouse' Tod löst bei vielen Stars tiefe Trauer aus

Der Schock sitzt tief: Nach dem Tod von Soulsängerin Amy Winehouse († 27) am 23. Juli 2011 trauern ihre Familie, ihre Fans und andere Stars um das Ausnahmetalent.

"Der Verlust von Amy, unserer wundervollen Tochter, Schwester und Nichte, hat unsere Familie fassungslos gemacht. Sie hinterlässt ein Loch in unser aller Leben. Wir wollen zusammenkommen, um ihrer zu gedenken und möchten in dieser schrecklichen Zeit um Privatsphäre bitten", so lautet das offizielle Statement von Amy Winehouse' Eltern gegenüber "People Online".

Auch Amis Plattenfirma Universal äußerte sich zum Tod der 27-jährigen: "Wir sind tief traurig über den plötzlichen Verlust einer solch talentierten Musikerin, Künstlerin, Interpretin und Freundin. Unsere Gebete gelten Amys Familie, Freunden und Fans".

Stars auf der ganzen Welt drücken ihre Trauer über den Verlust von Amy Winehouse über Twitter und Facebook aus: Produzent Mark Ronson, der mit Amy zum Beispiel bei "Valerie" zusammengearbeitet hat, schrieb: "Das ist einer der traurigsten Tage meines Lebens. Sie war meine musikalische Seelenverwandte und wie eine Schwester für mich".

"Ich kann gerade nicht einmal richtig atmen, so sehr weine ich. Ich habe soeben einen meiner besten Freunde verloren. Ich werde dich für immer lieben, Amy. Und ich werde niemals vergessen, wer du wirklich warst!", schreibt Kelly Osbourne bei Twitter.

Lily Allen twitterte: "Sie war eine verlorene Seele".

"Möge ihre aufgewühlte Seele Frieden finden", wünscht sich Demi Moore.

Einer, der besonders gut verstehen kann, wie sich Amy Winehouse bin zu seinem Tod fühlte, ist Russell Brand. Er war ebenso wie Amy, bis er Ende 20 war, stark drogenabhängig. Er schrieb einen gefühlvollen Brief für die tote Amy Winehouse: „Wenn Du jemanden liebst, der an dieser Krankheit namens Abhängigkeit leidet, erwartest Du diesen Anruf. Diesen Anruf wird es geben. Du hoffst jedoch, dass der Anruf vom Abhängigen selbst kommt, um dir zu sagen, er hat genug, er ist bereit aufzuhören, er ist bereit, einen neuen Weg einzuschlagen. Du fürchtest dich vor dem anderen Anruf. Dieser traurige Klang in der Nacht, wenn ein Freund oder ein Verwandter dir sagt, dass es zu spät ist! Sie ist gegangen. Es ist so frustrierend, dass du diesen einen Anruf nicht abnehmen kannst, nein, du musst ihn erhalten. Es ist unmöglich einzugreifen.“

Amy Winehouse wurde am 23. Juli tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Scheinbar waren Drogen und Alkohol die Ursache. Ein Obduktion am 25. Juli wird Klarheit bringen. Aktuell wird vermutet, dass die Sängerin schon sechs Stunden tot in ihrer Wohnung lag.

Die Details zu Amy Winhouse' Tod

FOTOGALERIE

Amy Winehouse: Ihr Leben in Bildern

Amy Winehouse: Ihr Leben in Bildern

Amy Winehouse - Ihr Leben in Bildern

Amy Jade Winehouse kam am 14. September 1983 in London zur Welt. Sie ging schon früh zur Theaterschule, spielte in einem Jazz-Orchester und etablierte sich zu einer der größter Künstlerinnen ihrer Zeit.

Doch Drogen- und Alkohol-Exzesse ließen sie immer wieder abstürzen. Amy Winehouse konnte aus ihrer Sucht nicht ausbrechen und starb am 23. Juli 2011 im Alter von 27 Jahren.

Wir zeigen Euch ein paar Stationen ihres kurzen Lebens.

Amy Winehouse - Ihr Leben in Bildern

Wie süß die kleine Amy Winehouse als Baby war.

Amys Eltern sind der Taxifahrer Mitchell Winehouse und die Apothekerin Janis Winehouse. Sie ließen sich scheiden, als Amy Winehouse neun Jahre alt war.

Amy Winehouse - Ihr Leben in Bildern

Amy hat einen älteren Bruder, Alex, der sie hier liebevoll im Arm hat.

Amy Winehouse' Großmutter Cynthia sorgte dafür, dass sie an der "Susi Earnshaw Theatre School" unterrichtet wurde.

Amy Winehouse - Ihr Leben in Bildern

Mit zwölf geht Amy zur "Sylvia Young Theatre School" - dort werden britische Nachwuchskünstler gefördert. Nach ihrem Abschluss besuchte sie die "BRIT School" in Selhurst.

Amy Winehouse - Ihr Leben in Bildern

Experten ordnen die Musik von Amy Winehouse dem Pop-Jazz oder zeitgenössischem Jazz zu. Sie selbst sah sich immer als Soul-Sängerin. Ihre Musik hat viel von der Mod-Kultur der 1960er Jahre.

Schon in ihrer Jugend tritt Amy Winehouse in kleineren Clubs auf. Mit 18 hatte sie ihren ersten Plattenvertrag bei Island Records in der Tasche.

Amy Winehouse - Ihr Leben in Bildern

2003 kommt ihr erstes Album "Frank" in den Handel. Es erreicht in England Triple-Platin-Status mit 900.000 verkauften Exemplaren.

Amy Winehouse - Ihr Leben in Bildern

2006 veröffentlichte Amy Winehouse ihr zweites Album "Back To Black". Erst 2008 erreichte es Platz eins in den deutschen Charts.

Amy Winehouse - Ihr Leben in Bildern

Im Mai 2007 heiratete Amy Winehouse Blake Fielder-Civil. Die Ehe hielt nur zwei Jahre. Viele machen Blake für Amys exzessiven Drogen- und Alkoholkonsum verantwortlich.

Amy Winehouse - Ihr Leben in Bildern

2008 sollte sie eigentlich den Titelsong des Bond-Films: "Ein Quantum Trost" singen. Ihre Gesundheit ließ dies aber erstmals nicht zu. Ihre Stimme, ihr ganzer Körper ist zu schwach.

Amy Winehouse - Ihr Leben in Bildern

Das Album "Back To Black" belegte in den Jahresendcharts 2007 den ersten Platz mit 5,5 Millionen verkaufter Platten.

Amy Winehouse - Ihr Leben in Bildern

2008 bekam Amy Winehouse fünf Grammy-Awards. Der Höhepunkt ihrer Karriere.

Amy Winehouse - Ihr Leben in Bildern

Im selben Jahr - der erste Tiefpunkt bei Amy Winehouse. Ihr damaliger Mann musste sich wegen Drogenbesitzes verantworten. Amy sagte vor Gericht aus. Schon damals war sie abgemagert, stand neben sich, hatte sich die Haare blond gefärbt.

Amy Winehouse - Ihr Leben in Bildern

Ihre Eltern Janis und Mitch Winehouse bei der Präsentation der Wachsfigur ihrer Tochter im Jahre 2008.

Amy Winehouse - Ihr Leben in Bildern

Ihre Drogenkarriere nahm ihren Lauf. Sie wurde in Norwegen wegen des Mitführens von sieben Gramm Hasch erwischt. Im Januar 2008 gab es den ersten offiziellen Entzug, obwohl sie von "Rehab" nichts wissen wollte. Schon im gleichnamigen Song sang sie "No, No, No".

Amy Winehouse - Ihr Leben in Bildern

Außerdem litt Amy Winehouse unter schweren Essstörungen: Bulimie und Magersucht wurden diagnostiziert.

Amy Winehouse - Ihr Leben in Bildern

Ganz klar war sich Amy Winehouse ihrer Sexualität nie. Sie gab offen zu, bi zu sein.

Amy Winehouse - Ihr Leben in Bildern

Ihre Mutter Janis Winehouse hatte Amys frühes Ende kommen sehen. Sie war machtlos im Kampf gegen ihre Drogen- und Alkoholprobleme.

Amy Winehouse - Ihr Leben in Bildern

Auch ihr neuer Freund Reg Traviss konnte ihr nicht helfen. Kurz vor ihrem Tod verließ er sie, weil er sich hilflos fühlte. Diese Trennung konnte Amy Winehouse nie überwinden.

Amy Winehouse - Ihr Leben in Bildern

Am 23. Juli 2011 war das Leben von Amy Winehouse zu Ende. Familie, Freunde und Fans betrauern den großen Verlust.

Amy Winehouse "Back to Black"

Amy Winehouse-Back to black - MyVideo
Amy Winehuse "Valerie"

Amy Winehouse - Valerie Live - MyVideo
FOTOGALERIE

Der Beehive: Das Markenzeichen von Amy Winehouse

Amy Winehouse: Einen Beehive hochstecken

Die Sechzigerjahre-Frisur von Amy Winehouse ist Kult. Hier verraten wir Schritt für Schritt, wie man einen ähnlich coolen Beehive wie den von Amy einfach nachstylen kann!

Haar in vier Strähnen teilen.

Mit Haarfestiger besprühen.

Nicht benötigte Strähnen wegklammern.

Strähnen eindrehen.

Mit viel Haarspray besprühen.

Von unten nach oben toupieren.

Strähnen feststecken.

Mit der Bürste glätten.

Vorn eine Locke formen.

Mit Haarspray fixieren.

Auf den Geschmack gekommen? Im dem neuen und ultimativen Anleitungsbuch "So geht das" (erschienen im Moewig-Verlag) gibt's lauter tolle Tipps & Tricks, um den Alltag zu meistern. Bei Amazon.de kaufen


Veröffentlicht in WUNDERWEIB
Tags:   Amy Winehouse |  Mark Ronson

Weitere Artikel über Amy Winehouse:

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Gesichtspflege von lavera

Anzeige

Die Bio-Gesichtspflege von lavera zaubert einen strahlenden Teint. In den Naturkosmetik-Produkten wird auf chemische Inhaltsstoffe ganz bewusst verzichtet

Mit Gewinnspiel
TOSCA ein Duft mit Klasse

Anzeige

Sind Sie der klassische Frauentyp, der den eleganten Auftritt liebt? Dann ist TOSCA der passende Duft für Sie.

Mit Gewinnspiel