• Gewinnspiele
  • Promi-News
  • Partner
    Anzeige: Finanzen.de
  • Produkttest
 WUNDERWEIB » AKTUELL

Adele räumte sechs Awards ab


Grammys 2012: A Tribute to Whitney Houston


Grammys 2012
Foto: GettyImages
Adele räumte sechs Grammys ab

Die große Gewinnerin des Abends war unumstritten Adele. Bei der 54. Grammy-Verleihung konnte sie sage und schreibe sechs Awards abräumen.

Obwohl es Adeles erster Auftritt nach der schweren Hals-Operation war, brillierte sie mit ihrem Song "Rolling In The Deep".

Unter anderem überzeugte Adele in den Kategorien beste Single, bestes Pop-Album und beste Solo-Performance.

"The Foo Fighters" gewannen in den Kategorien bestes Rock-Album und beste Performance - insgesamt durften sie vier Awards mit nach Hause nehmen. Auch Kanye West sahnte vier Auszeichnungen bei den Grammys 2012 ab.

Cee Lo Green, Kirk Franklin, Alison Krauss & Union Station, Taylor Swift und Tony Bennett bekamen jeweils zwei Grammys.

Der glamouröse und fröhliche Abend wurde jedoch überschattet vom Tod der Sängerin Whitney Houston. Die Grammys 2012 begannen deshalb mit einem Gebet. Auch während der Show wurde immer wieder an Whitney Houston erinnert. So sang Jennifer Hudson den Song "I Will Always Love You". Mit diesem Lied trat Whitney bei den Grammys 1994 auf.

FOTOGALERIE

Die Highlights der Grammys 2012

Grammys 2012 - Die Highlights

Grammys 2012

Zum 54. Mal fand am 12. Februar 2012 die wichtigste Musikpreisverleihung der Welt statt.

Überschattet wurde die Awardshow vom Tod der Sängerin Whitney Houston, die im Alter von 48 Jahren tot in einer Hotelbadewanne gefunden wurde. Und das nur einen Tag vor den Grammys 2012.

Die Show begann bereits mit einem Gebet für Whitney. Immer wieder wurde an sie erinnert.

Hier sind die Highlights der Grammys 2012 >>

Grammys 2012

Um Whitney Houston Tribut zu zollen, sang Jennifer Hudson den Song "I Will Always Love You".

Grammys 2012

Auf Kuschelkurs: Rihanna und Katy Perry im Publikum

Grammys 2012

Alicia Keys mit ihrem Mann Swizz Beatz.

Grammys 2012

Aufreger des Abends: Nicki Minaj erschien als rote Nonne inklusive Papst.

Grammys 2012

Neue Liebe: Paris Hilton mit ihrem Freund DJ Afrojack.

Grammys 2012

Kelly Rowland ganz alleine bei den Grammys. Busen-Freundin Beyoncé war zu Hause bei ihrem Baby.

Grammys 2012

Ton in Ton: Katy Perry trug passend zu ihren blauen Haaren ein hellblaues Kleid. Ein Glitzertraum!

Grammys 2012

Überwältigt: Adele wusste bei soviel Annerkennung gar nicht, was sie sagen sollte.

Grammys 2012

Auch Country-Star Taylor Swift war sprachlos, als sie wieder einmal einen Grammy in den Händen hielt.

Grammys 2012

Schwer zu schleppen: Adele konnte ihre sechs Grammys kaum halten.

Grammys 2012

Rihanna rockte mit neuer blonder Mähne die Bühne in einem knappen sexy Outfit.

Grammys 2012

Nicki Minaj bei ihrer außergewöhnlichen Performance als schwebende Jungfrau.

Grammys 2012

Fergie hielt zusammen mit JLos Ex Marc Anthony eine Laudatio.

Grammys 2012

Gwyneth Paltrow mit sexy Cutouts und schwerem Goldgürtel bei ihrer Laudatio.

Grammys 2012

Verschleiert: Lady Gaga als Königin. Der Netzschleier zog sich über ihren gesamten Körper. Ihre Taille hatte sie auf ein Minimum zusammenschnüren lassen.

Hier sind die Grammy-Kategorien im Überblick:

Bester neuer Künstler: Bon Iver
Bestes Country Album: Own The Night, Lady Antebellum
Bestes R&B Album: F.A.M.E., Chris Brown
Beste Rock Performance: Walk, Foo Fighters
Beste Rap Performance: Otis, Jay-Z & Kanye West
Bester Rap Song: All Of The Lights, Kanye West, Rihanna, Kid Cudi & Fergie
Bestes Rap Album: My Beautiful Dark Twisted Fantasy, Kanye West
Beste Pop Solo Performance: Someone Like You, Adele
Bestes Pop Album: 21, Adele
Bestes Pop-Duo / Beste Pop-Gruppe - Performance: Body and Soul, Tony Bennett & Amy Winehouse
Bester R&B Song: Feel For You, Cee Lo Green & Melanie Fiona
Beste R&B Performance: Is This Love, Corinne Bailey Rae
Beste Traditional R&B Performance: Fool For You, Cee Lo Green & Melanie Fiona
Beste Rap / Sung Kollaboration: All Of The Lights, Kanye West, Rihanna, Kid Cudie & Fergie
Bestes Dance / Elektronik Album: Scary Monsters & Nice Sprites, Skrillex
Beste Dance Aufnahme: Scary Monsters & Nice Sprites, Skrillex
Beste Country Solo Performance: Mean, Taylor Swift
Bester Country Song: Mean, Taylor Swift
Beste Country Duo/ Gruppe - Performance: Barton Hollow, The Civil Wars
Bestes Rock Album: Wasting Light, Foo Fighters
Bester Rock Song: Walk, Foo Fighters
Beste Hard Rock/ Metal- Performance: White Limo, Foo Fighters
Bestes Alternative Musik Album: Bon Iver, Bon Iver
Bestes Traditional Pop Vocal Album: Duets II, Tony Bennett & Amy Winehouse
Album des Jahres: 21, Adele
Aufnahme des Jahres: Rolling In The Deep, Adele
Song des Jahres: Rolling In The Deep, Adele


Veröffentlicht in WUNDERWEIB
Mehr zu den Golden Globes
Golden Globe-Nominierungen 2012

Nominierungen

Die Nominierungen sind bekannt.

Zu den Nominierungen
Die Trends der Golden Globes

Mode-Highlights

Das sind die auffälligsten Trends der Globes.

Golden Globes
Promis, das solltet Ihr tragen!

Golden Globes 2012

20 schicke Vorschläge für die nominierten Damen!

Zur Kleiderwahl
Golden Globes 2011

Die Highlights

Das sind die Gewinner der Golden Globes

Golden Globes

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Gesichtspflege von lavera

Anzeige

Die Bio-Gesichtspflege von lavera zaubert einen strahlenden Teint. In den Naturkosmetik-Produkten wird auf chemische Inhaltsstoffe ganz bewusst verzichtet

Mit Gewinnspiel
TOSCA: Eleganz hat Erfolg!

Anzeige

500 Leserinnen hatten die Nase vorn: Sie durften TOSCA ausprobieren und sich von dem zeitlosen Klassiker überzeugen.

Sie haben getestet