• Gewinnspiele
  • Promi-News
  • Partner
    Anzeige: Finanzen.de
  • Produkttest
 WUNDERWEIB » AKTUELL

Sie verließ frühzeitig die Beerdigung


Bobbi Kristina: Drogenrausch nach Trauerfeier?


Bobbi Kristina
Foto: GettyImages
Bobbi Kristina bei ihrer Ankunft am Fairview-Friedhof in Westfield

Die Beerdigung ihrer Mutter Whitney Houston († 48) verließ Bobbi Kristina frühzeitig. Angeblich wurde sie direkt nach der Trauerfeier beim Drogenkonsum beobachtet! Stürzt die 18-Jährige jetzt etwa völlig ab?

Mit dem 11. Februar veränderte sich für Bobbi Kristina alles: ihre über alles geliebte Mutter Whitney Houston wurde tot in einem Hotelzimmer in Beverly Hills aufgefunden. Die offizielle Todesursache der Soul-Diva ist bis heute nicht bekannt. Am Wochenende wurde Whitney Houston auf einem Friedhof in New Jersey beigesetzt. Bei der fast vierstündigen Trauerfeier in Houstons Geburtsstadt Newark erwiesen Stars wie Oprah Winfrey (58), Mariah Carey (41) oder Kevin Costner (57) der Sängerin die letzte Ehre. Bobbi Kristinas Vater Bobby Brown (43), der bereits im Vorfeld für Ärger sorgte, verließ die Trauerfeier nach nur wenigen Minuten, da er sich vom Sicherheitspersonal schlecht behandelt fühlte.

Wie kann eine 18-Jährige das alles verkraften? Bobbi Kristina wird eine jahrelange Drogensucht nachgesagt. Versucht sie ihren Schmerz jetzt mit Drogen zu betäuben? US-amerikanische Medien berichten, dass Bobbi Kristina die Trauerfeier frühzeitig verlassen habe und nur kurze Zeit später beim Drogenkonsum beobachtet worden sei. Ein Freund der Familie sagte zu dem Internetdienst "thedailybeast.com": "Alle sind völlig ausgerastet und haben versucht Bobbi Kristina auf ihrem Handy zu erreichen. Direkt nach der Trauerfeier herrschte eine solche Aufregung, dass Bobbi Kristina einfach entwischen konnte. Whitneys Mutter Cissy war entsetzt."

Kurze Zeit später meldete sich der Sprecher der Familie Houston: Bobbi Kristina soll nicht unter dem Einfluss von Drogen gestanden haben, sie hätte lediglich eine kurze Auszeit gebraucht. Hoffentlich ist das die Wahrheit und Bobbi Kristina erlitt keinen weiteren Zusammenbruch!

Auch für Whitneys Mutter Cissy Houston (78) ist es eine der schwersten Zeiten ihres Lebens. Die Mutter der verstorbenen Whitney Houston rührte die Gäste der Beerdigung mit ihrem Abschiedsbrief an ihre Tochter, der im Programmheft der Trauerfeier abgedruckt war. "Danke, dass du eine so wundervolle Tochter warst. Ruhe in Frieden, mein kleines Mädchen", so der Brief. Wir wünschen der Familie und allen Trauernden weiterhin viel Kraft!

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

FOTOGALERIE

Whitney Houston: Die Bilder einer großen Karriere

Whitney Houston: Eine Karriere in Bildern

Whitney Houston - eine Karriere in Bildern

Whitney Houston wurde am 9. August 1963 in Newark, New Jersey geboren. Am 11. Februar 2012 ist sie in einem Hotel in Beverly Hills gestorben.

Wir blicken zurück auf eine ganz große Karriere einer der tollsten Sängerinnen unserer Zeit.

Whitney Houston - eine Karriere in Bildern

1985 erschien Whitney Houstons Debütalbum "Whitney Houston". 13 Millionen Mal verkaufte es sich allein in den USA. Drei Songs des ersten Albums kletterten auf Platz eins der Charts.

Ihren ersten Grammy bekam Whitney für "Saving All My Love For You": Ihr endgültiger Durchbruch.

Whitney Houston - eine Karriere in Bildern

Bei den American Music Awards 1989 ergatterte Whitney Houston gleich zwei Preise.

Whitney Houston - eine Karriere in Bildern

1990 gab es nicht nur eine neue Frisur, sondern auch ein neues Album "I’m Your Baby Tonight". Und wieder wurde die Scheibe ein voller Erfolg: Vierfach-Platin räumte sie ab.

Whitney Houston - eine Karriere in Bildern

1991 gab Whitney Houston beim Super Bowl die Nationalhymne zum Besten.

Whitney Houston - eine Karriere in Bildern

1992 heiratete Whitney Houston den Rapper Bobbi Brown. Viele sagen, dies war der Anfang vom Ende.

Whitney Houston - eine Karriere in Bildern

Zwei große Divas der Musikgeschichte: Mariah Carey und Whitney Houston bei den MTV Music Awards 1998.

Whitney Houston - eine Karriere in Bildern

1992 drehte sie mit Kevin Costner den Kinoerfolg "Bodyguard". 1996 war sie in "Rendevouz mit einem Engel" zusammen mit Denzel Washington zu sehen.

Whitney Houston - eine Karriere in Bildern

Bei den "VH1 Divas Las Vegas" 2002 performte Whitney Houston zusammen mit Mary J. Blige.

Whitney Houston - eine Karriere in Bildern

2003 veröffentlichte Whitney Houston ihr erstes Weihnachtsalbum. Bei "Good Morning America" performte sie damals drei neue Songs.

Whitney Houston - eine Karriere in Bildern

2003 besuchten Bobbi Brown und Whitney Houston zusammen Jerusalem.

Whitney Houston - eine Karriere in Bildern

Nach den "World Music Awards 2004" kündigte Whitney Houston ein neues Album an. Ihr Gesundheitszustand zögerte es aber über Jahre hinaus.

Whitney Houston - eine Karriere in Bildern

Whitney Houston mit ihrem Grammy bei der Verleihung im Jahr 2000.

Whitney Houston - eine Karriere in Bildern

Ganz in Familie: 1993 bekamen Whitney und Bobbi Nachwuchs. Die kleinen Bobbi Kristina kam zur Welt.

Whitney Houston - eine Karriere in Bildern

Beim "Carousel of Hope Ball" 2006 trafen sich Whitney Houston und Jennifer Hudson zum ersten Mal. Einen Tag nach ihrem Tod sang Jennifer ihren Song "I Will Always Love You" bei den Grammys.

Whitney Houston - eine Karriere in Bildern

Samuel L. Jackson überreichte Whitney 2009 den American Music Award in der Kategorie beste Künstlerin.

Whitney Houston - eine Karriere in Bildern

Whitney Houston performte 2009 zu Ehren von Clive Davis im Beverly Hilton Hotel. Wo sie, fast genau drei Jahre später, starb.

Whitney Houston - eine Karriere in Bildern

Ein musikalisches Traumpaar: Whitney Houston und Elton John bei der Benefizveranstaltung von Eltons AIDS-Foundation.

Whitney Houston - eine Karriere in Bildern

Whitney Houston mit ihrer Tochter Bobbi bei der Pre-Grammy-Gala 2011.


Veröffentlicht in WUNDERWEIB
Tags:   Whitney Houston |  Tod |  Überdosis |  Bobbi Christina
Mehr zu Whitney Houston
Whitney Houston ist tot

Ist sie ertrunken?

Ihr Freund hat sie in ihrem Hotelzimmer gefunden.

Zur Star-News
Whitney Houston rastet im Flugzeug aus

Diva-Allüren?

Sie wollte sich nicht anschnallen.

Zur Star-News
Bobbi Kristina will nicht in Rehab

Whitneys Tochter

Whitney Houstons Tochter Bobbi Kristina geht nicht in Rehab.

Zur Star-News
The Best of  Whitney Houston

Ein Leben in Bildern

Whitney Houston feierte eine große Karriere, die so jäh endete.

Zu den Bildern

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Gesichtspflege von lavera

Anzeige

Die Bio-Gesichtspflege von lavera zaubert einen strahlenden Teint. In den Naturkosmetik-Produkten wird auf chemische Inhaltsstoffe ganz bewusst verzichtet

Mit Gewinnspiel
TOSCA ein Duft mit Klasse

Anzeige

Sind Sie der klassische Frauentyp, der den eleganten Auftritt liebt? Dann ist TOSCA der passende Duft für Sie.

Mit Gewinnspiel