• Gewinnspiele
  • Promi-News
  • Partner
    Anzeige: Finanzen.de
  • Produkttest
 WUNDERWEIB » AKTUELL

15.000 Euro für Hinweise


Dirk Bach: Auf die Autoren der Hetz-Texte wurde ein Kopfgeld ausgesetzt


Dirk Bach: Auf die Autoren der Hetz-Texte wurde ein Kopfgeld ausgesetzt - dirk-bach-h
Foto: GettyImages
Dirk Bach: Nach seinem Tod wurde er von einer Webseite aufs Übelste beleidigt

Kaum war Dirk Bach (†51) tot, stürzte sich die Internetseite „kreuz.net“, die nach eigenen Angaben „katholische Nachrichten“ macht, auf den verstorbenen Entertainer.

Sie bezeichneten Dirk Bach in ihren Texten als „homosexuellen Sittenverderber“, „Homogestörter“ und „Propagandist der Homo-Unzucht“. Getitelt wird mehr als geschmacklos mit: „Jetzt brennt er in der Homohölle“.

Der Berliner Verlag „Bruno Gmünder“ will nun gegen „kreuz.net“ vorgehen – erstattet Anzeige und setzte ein Kopfgeld von 15.000 Euro aus: Für Hinweise die zum Erfassen des oder der Autoren führen.

“Wir wünschen Dirk Bach´s Lebenspartner, seinen Freunden und seiner Familie in dieser schweren Zeit viel Kraft und Zuversicht und werden unser Möglichstes tun, damit das Andenken an Dirk Bach nicht weiter beschädigt wird. Wir haben lange bei kreuz.nets Homophobie zugesehen: Aber jetzt hat das Treiben dieser ´Katholiban´ eine Dimension und so viel öffentliche Aufmerksamkeit erreicht, dass jedes stillschweigende Zusehen zu einer Art Mittäterschaft werden würde”, so Tino Henn aus der Geschäftsleitung.

Bereits 2008 gab es ein Ermittlungsverfahren gegen „kreuz.net“. Doch die Webseite wurde aus den USA betrieben und so musste die Anzeige wegen Volksverhetzung fallengelassen werden.

Um so etwas ein zweites Mal zu verhindern, wurde das Kopfgeld ausgesetzt.

Teile der Internetseite sind bereits indiziert und der Verfassungsschutz hat schon länger ein Auge auf „kreuz.net“.

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

FOTOGALERIE

Der Kult-Star Dirk Bach

Der Kult-Star Dirk Bach

Der Kult-Star Dirk Bach

Der am 23. April 1961 in Köln geborene Dirk Bach zählte zu den bekanntesten und beliebtesten deutschen Komikern. Das Multi-Talent war zudem Moderator, Schauspieler und Synchronsprecher.

Der Kult-Star Dirk Bach

Dirk Bach, selbst homosexuell, kämpfte stets für die Gleichberechtigung von Homosexuellen.

Im Jahr 1999 verlobte er sich mit seinem Lebensgefährten. Heiraten wollte er ihn jedoch erst, wenn die homosexuelle Ehe der heterosexuellen Ehe gleichgestellt sei.

Der Kult-Star Dirk Bach

Zusammen mit Sonja Zietlow moderierte Dirk Bach von 2004 bis 2011 die beliebte RTL-Show "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!".

Der Kult-Star Dirk Bach

Im Animationsfilm "Oben" lieh der 51-Jährige der Figur "Dug" seine Stimme. Und zeigte sich bei Promotionterminen sehr sportlich.

Der Kult-Star Dirk Bach

Der Komiker genoss großen Respekt bei Kollegen und Kritikern. Während seiner Karriere erhielt er zahlreiche Preise, unter anderem den Deutschen Comedypreis und die Goldene Kamera.

Der Kult-Star Dirk Bach

Für seine schrillen Auftritte war der 51-Jährige berühmt. Seine Fans liebte ihn, weil er sich nie zu ernst nahm und immer gern über sich selbst witzelte.


Veröffentlicht in InTouch

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Gesichtspflege von lavera

Anzeige

Die Bio-Gesichtspflege von lavera zaubert einen strahlenden Teint. In den Naturkosmetik-Produkten wird auf chemische Inhaltsstoffe ganz bewusst verzichtet

Mit Gewinnspiel
TOSCA: Eleganz hat Erfolg!

Anzeige

500 Leserinnen hatten die Nase vorn: Sie durften TOSCA ausprobieren und sich von dem zeitlosen Klassiker überzeugen.

Sie haben getestet