Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Wunderweib

Andrea Casiraghi hat sich verlobt

Wunderweib,

Bald läuten die Hochzeitsglocken

Der erste Schritt ist vollbracht: Andrea Casiraghi (28) hat sich mit seiner langjährigen Freundin Tatiana Santo Domingo (28) verlobt. Nun steuert in Monaco alles erneut auf eine Hochzeit der Superlative hin – vermutlich 2013.

Als Mutter von Andrea Casiraghi ließ es sich Prinzessin Caroline (55) von Monaco nicht nehmen, dieses freudige Ereignis höchstpersönlich auch im Namen der Familie Casiraghi offiziell bekannt zu geben.

Der Sohn des bei einem Bootsunglück verstorbenen italienischen Geschäftsmannes Stefano Casirarghi und die bolivianische Milliardärstochter wählten für ihre Verlobung ein denkwürdiges Datum. Sie gaben sich genau ein Jahr nach der prunkvollen Hochzeit von „Onkel“ Albert (54) und „Tante“ Charlène (34) das Eheversprechen.

Damit lenkten die beiden in Monaco ganz geschickt von den Spekulationen ab, die durch den Umstand ausgelöst wurden, dass das Fürstenpaar seinen ersten Hochzeitstag merkwürdigerweise getrennt verbrachte. Fürstlich gefeiert werden konnte die Verlobung dadurch allerdings nicht, denn Charlène war Gast der Haute-Couture-Show in Paris.

Andrea Casiraghi und Tatiana haben sich lange geprüft, bis sie sich füreinander entschieden. Beide kennen sich von Internatstagen in Paris her. Ein Liebespaar sind sie seit 2004. Tatiana wurde in Amerika geboren und wuchs in Brasilien und Kolumbien auf. Ihrer Familie gehören Fernseh- und Fluggesellschaften. Ihr verstorbener Großvater hat als Großaktionär eines Brauereikonzerns ein gewaltiges Vermögen angehäuft. Dank ihm soll ihr Vater der zweitreichste Mann Südamerikas sein.

Dieser Reichtum hat viele Vorteile, denn dadurch könnten Andrea Casiraghi und Tatiana zum Beispiel auch ihre Flitterwochen völlig ungestört auf der Karibik-Insel Barú verbringen, weil große Teile dieses Eiland ebenfalls dem Santo-Domingo-Clan gehören.

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt

Mehr Themen: