Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins Joy Shape
Joy

Camila Alves versteckt ihren Babybauch

Joy,

Babybäuche der Stars: Camila Alves

Nanu, wohin ist denn Camila Alves Babybauch verschwunden? Bei einem Event in New York zeigte sie sich mit ihrem Ehemann Matthew McConaughey – auf den ersten Blick ohne Bäuchlein. Dabei soll die zweifache Mama ja bereits im fünften Monat sein! Wir lösen das Rätsel und zeigen noch mehr schwangere Stars.

Kein Bauch mehr in Sicht? Anfang Juli 2012 noch hatte die schwangere Camila Alves ihre wachsende Kugel auf der Europa-Premiere von „Magic Mike“ in London stolz gezeigt (oben links). Doch bei einem abendlichen Event in New York zwei Wochen später war von dem Babybauch nichts mehr zu sehen – zumindest nicht von vorne.

Dabei hatte sich die 30-Jährige für ein enges Bandage-Kleid in Grün- und Blautönen entschieden – eigentlich ein Kleidungsstück, das Rundungen extra betont. Doch diese Variante zierte vorne ein schwarzes Kreuzmuster – ein styletechnischer Clou, wie sich herausstellte. Das Kreuz lief nämlich so geschickt über dem Babybauch von Camila Alves zusammen, dass die Kugel von vorne praktisch unsichtbar war.

Camila Alves träumt von Großfamilie

Von der Seite sah man dann aber deutlich, dass Matthew McConaugheys Ehefrau zum dritten Mal Mama wird. Das Paar, das sich Anfang Juni nach sechs Jahren wilder Ehe auf einer Ranch in Texas das Ja-Wort gegeben hatte, hat mit Levi (drei Jahre) und Vida (zwei Jahre) bereits zwei Kinder.

Erst kürzlich verriet der Schauspieler, dass er und seine Frau sich schon immer eine große Familie gewünscht hätten. Nummer drei dürfte Mamis Bauch dann auch bald so sehr ausfüllen, dass kein noch so geschickt genähtes Bandage-Kleid der Welt ihn mehr verstecken kann.

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema Stars:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: