Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Wunderweib

Glamourös: Die Partyfrisuren der Stars

Wunderweib,
reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Partyfrisuren der Stars

Ein tolles Kleid für eine glamouröse Party zu haben, ist nicht genug. Neben den passenden Accessoires ist die richtige Frisur entscheidend für den perfekten Auftritt.

Wir haben für Euch ein paar Partyfrisuren der Stars, die Euch für die nächsten Party inspirieren könnten.

Kate Beckinsale zeigt sich mit XXL-Dutt und raffiniert gedrehtem Pony.

Die Partyfrisuren der Stars

Weniger aufwendig trägt Kate Beckinsale die Haare bei diesem Event - das Haar ist offen mit einer leichten Föhnwelle.

Die Partyfrisuren der Stars

Streng aber doch raffiniert hat sich Gwen Stefani frisieren lassen: Die Ponypartie ist leicht gedreht und nach hinten festgesteckt worden.

Die Partyfrisuren der Stars

Wie eine Prinzessin: Oben ist das Haar von Gwen Stefani glatt, liegt streng am Kopf an und wurde dann festgesteckt. Der Rest der Haare wurde auf kleine Wickler gedreht, so dass Korkenzieherlöckchen entstehen.

Die Partyfrisuren der Stars

Der Beehive (Bienenkorb) sieht nicht nur bei Amy Winehouse gut aus. Auch Gwen Stefani steht diese opulente Frisur. Hier heißt es - toupieren, toupieren, toupieren.

Die Partyfrisuren der Stars

Paris Hilton ist die Party-Queen schlechthin, sie kennt sich also aus, wenn es um coole Partyfrisuren geht: Hier wurde das Haar am Oberkopf zu einem Iro gedreht und festgesteckt. Die Längen werden zum Pferdeschwanz gebunden und mit dem Lockenstab gewellt.

Die Partyfrisuren der Stars

Es geht aber auch bedeutend einfacher: Paris Hilton oder ihr Stylist hat ihre haare am Oberkopf toupiert, einen Seitenscheitel improviesiert und einen losen Pferdeschwanz gebunden. Schnell und sexy.

Die Partyfrisuren der Stars

Die Partyfrisuren der Stars

Diese Hochsteckfrisur von Paris Hilton sieht schwerer aus, als sie ist: Die Haare auf große Wickler drehen. Teilweise Strähnchen vom Oberkopf lose flechten, die restlichen Haare locker am Hinterkopf zusammennehmen und feststecken. Einzelne Strähne in Schlaufen legen und fixieren.

Die Partyfrisuren der Stars

Taylor Swift trägt eine Wasserwelle, die machen ungeübte mit speziellen Klammern - "Wellenreiter" oder auch "Wasserwellklammern". Diese Klammern werden einfach auf die zusammengeschobenen Haarpartien geklemmt.

Die Partyfrisuren der Stars

Die Partyfrisuren der Stars

Kim Kardashian hat hier alle Haar streng nach hinten gekämmt und am oberen Hinterkopf einen Dutt platziert.

Die Partyfrisuren der Stars

Etwas klassischer wurde Kim Kardashian hier frisiert - die Haare werden zum Mittelscheitel gekämmt, am Hinterkopf toupiert und zur Turmfrisur festgesteckt.

Die Partyfrisuren der Stars

Am liebsten trägt Kim Kardashian zu Partys die Haare offen - vorher lässt sie sie sich auf große Wickler ziehen, damit glamouröse Wellen entstehen.

Die Partyfrisuren der Stars

Etwas unkonventioneller mag es Katy Perry. Die hat einen Pferdeschwanz sehr weit oben am Kopf gebunden, dann einmal den Zopf um den Zopfansatz wickeln, mit Haarnadeln fixieren, den Rest-Zopf hängen lassen.

Die Partyfrisuren der Stars

Oder wie wäre es mit einem Locken-Bob - wie ihn Katy Perry von Zeit zu Zeit trägt. Der ist ganz einfach mit einem Lockenstab umgesetzt.

Die Partyfrisuren der Stars

Der Klassiker: Jennifer Lopez hat ihren Pony durch einen Mittelscheitel geteilt und das Deckhaar zusammengenommen und festgesteckt. Deckhaar aber oberen Kopf vorher toupieren.

Die Partyfrisuren der Stars

Die Haare von Jennifer Lopez wurden nur locker zusammen genommen, im Nacken zusammengedreht und festgesteckt.

Die Partyfrisuren der Stars

Der kunstvolle Dutt im Nacken von Eva Longoria wurde normal gebunden, einige Strähnchen wurden aber übrig gelassen und einzeln als Wellen auf dem bestehenden Dutt fixiert.

Die Partyfrisuren der Stars

Der Mini-Dutt funktioniert auch bei kinnlangem Haar: Zopf binden und einfach rundrum zum Dutt feststecken - ideal, wenn Eva Longoria mal keine Extensions drin hat.

Die Partyfrisuren der Stars

Sleek-Look: Blake Lively hat sich für den strengen und mondänen Look entschieden. Mittelscheitel und straff nach hinten gekämmtes Haar zum Zopf gebunden: Mit Glanzspray veredelt.

Schliessen

Wo ist die Homepage von Life & Style?

Hier ist ihr Online-Einstieg von Wunderweib. Auf wunderweib.de finden Sie alle Online-Artikel von Life & Style zum Nachlesen und Stöbern!

Viel Spass dabei!

Und hier gibt es noch mehr "Life & Style":