Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Neue Post

Harald Glööckler: "Mein wahres Ich zeige ich nur zu Hause"

Neue Post,

Der Star-Designer spricht offen wie nie über sein Privatleben - und seine Märchenhochzeit

Schrill, schräg, charmant und ein "Vulkan voller Ideen", wie seine Vertraute, die große Gina Lollobrigida (85, "Trapez"), ihn liebevoll beschreibt: So wirkt Harald Glööckler. Doch der Modeschöpfer hat eine zweite Seite. "Ein wahres Ich", welches nur enge Freunde kennen und das er nur zu Hause zeigt. Mit uns sprach der Wahl-Berliner offen über Privates, Hochzeitspläne und seine süßeste Verführung - die erste Pralinen-Kollektion.

Pralinen! Wie kamen Sie denn auf die Idee?

Harald Glööckler: Ich bin ein Genussmensch. Und bei Pralinen kann ich einfach nicht widerstehen. Oft haben sie aber ein angestaubtes Image. Das will ich ändern. Meine eigenen Kompositionen sind modern und "pompöös".

Und Ihre Fans freuen sich schon lange darauf!

Harald Glööckler: Ab Mitte September hat das Warten ein Ende. Wenn Sie dann "pralinöös" zunehmen und neue Klamotten brauchen - kann ich Ihnen auch helfen!

Wie halten Sie denn selbst Ihre Figur? Schönheits-OPs haben Sie ja gerade erst abgeschworen...

Harald Glööckler: Meine Taktik: Ich esse sechs Tage sehr bewusst und treibe Sport. Doch an einem Tag in der Woche schlage ich richtig zu! Dann wird alles gegessen, was ich in die Finger kriege. Am Tag darauf muss man aber wieder die Bremse ziehen.

Darf Dieter Schroth, Ihr Lebensgefährte, an dem Schlemmtag mitnaschen?

Harald Glööckler: Ja! Er ist ein richtiges Schleckermäulchen. Er hat sämtliche Packungen, die wir zu Hause hatten, leer gegessen. Ich glaube, wir müssen ein Warnschild auf die Pralinen machen. Denn sie machen süchtig.

Apropos: Wann wird denn nun geheiratet?

Harald Glööckler: Ich habe ja gesagt, dass ich nicht heirate, solange ich keinen Hund bekomme. Jetzt habe ich einen, meinen "Billy King". Aber ich habe ja nicht gesagt, wann ich "Ja" sage. Wenn es soweit ist, wird es die Märchenhochzeit des Jahres.

Mode für Menschen, Mode für Hunde, Pralinen... was sind Ihre nächsten Pläne?

Harald Glööckler: Bald gibt's Glööckler-Fertighäuser. Ich könnte auch Böden, Gardinen, eine Baby-Kollektion machen. Es wird ganz viel passieren!

Wie finden Sie da überhaupt noch Entspannung?

Harald Glööckler: Wenn ich ganz privat bin! Dann habe ich, wenn überhaupt, eine Jogginghose an. Dann mache ich mir die Haare nicht, trage keinen Schmuck. Da bin ich ganz anders. Auf die Straße gehen würde ich aber nie ungestylt. Da würde ich mich unwohl fühlen.

Sie sind also nicht immer so ein "Paradiesvogel"?

Harald Glööckler: Dieses Bild stimmt einfach nicht. Ich bin eigentlich gar nicht schrill oder schräg, sondern erzkonservativ. Die Leute sehen nicht mein wahres Ich.

Wie meistern Sie Kritik?

Harald Glööckler: Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung. Hier geht es mir wie anderen Stars: Die eine Seite liebt mich, die andere Seite mag mich nicht.

Was sagen Sie Menschen, die nie an Sie glaubten?

Harald Glööckler: Ich hatte es am Anfang nicht leicht, weil ich einfach anders war. Ich bedanke mich aber bei allen, die mir Steine in den Weg gelegt haben. Denn aus diesen Steinen habe ich mir ein Schloss gebaut.

Und was wären Sie, wenn Sie nicht Designer wären?

Harald Glööckler: In diesem Leben ist es meine Aufgabe, Frauen zu Prinzessinnen zu machen. Im nächsten Leben werde ich vielleicht Papst.

Große Leser-Aktion

"Pralinööses" Wochenende in Berlin zu gewinnen!

Für jeden Fan gibt's Harald Glööcklers Kreationen jetzt zum Vernaschen. Ab sofort ist seine erste Pralinen-Auswahl auf dem Markt, als Probier-, Geschenk- oder Kronenpackung. Die süßeste Komposition: "Crown de Nougat", eine Nougat-Praline in Kronen-Form.

Zur Einführung verlosen wir und "Glööckler Pralinöös" zwanzig 360-Gramm-Kronenpackungen. Zudem kann eine Leserin ein Wochenende in Berlin, der Wahlheimat des Star-Designers, gewinnen - zwei Übernachtungen für zwei Personen in einem der drei pompöösen "Adina Apartment Hotels", inklusive 250-Euro-Reise-Gutschein.

Wollen Sie teilnehmen? Schicken Sie uns bitte bis zum 2. Oktober Brief oder Postkarte mit Ihrer Adresse und Telefonnummer an: Redaktion NEUE POST, Kennwort: "Pralinöös", 20552 Hamburg. Online-Shop: www.pralinöös.de, Infos zum Hotel: www.adina.de.com

Mitarbeiter der Unternehmen der Bauer Media Group und deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt

Mehr Themen: