Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Wunderweib

König Juan Carlos: Jetzt kommt die Vaterschaftsklage!

Wunderweib,

Muss Felipe auf Thronfolge verzichten?

Es ist einfach nicht sein Jahr! Nachdem König Juan Carlos (74) sich bereits mit dem Korruptionsskandal seines Schwiegersohnes Inaki Urdangarin (44), der Schussverletzung von Enkel Felipe Juan Froilan (14) und seinem eigenen Safari-Skandal herumschlagen musste, folgt nun der nächste Akt: Vaterschaftsklage!

Albert Solà Jiménez (56) und Ingrid Sartiau (46) wollen nämlich wissen: Ja, König Juan Carlos ist unser Vater! Pikant! Albert aus Girona (Spanien) und Ingrid aus Gent (Belgien) haben bereits einen DNA-Test lassen machen - mit 91 prozentiger Überstimmung. Für sie steht fest, dass König Juan Carlos mit ihren Müttern Affären hatte und sie somit Geschwister sind.

Beide forderten König Juan Carlos auf, einen Vaterschaftstest zu machen. Bislang äußerte sich der spanische Königshof jedoch nicht. Nun reicht es den beiden vermeindlichen Kindern des Königs und sie machen ernst: Jetzt kommt die Vaterschaftsklage! Gegenüber BILD sagte Albert: "Ich verlange eine Erklärung von ihm, von Vater zu Sohn".

Ein positives Vaterschaftsergebnis könnte fatale Auswirkungen auf die spanische Thronfolge haben. Denn Albert ist älter als Kronprinz Felipe (44) und hätte damit laut spanischem Gesetzt Anrecht auf die Thronfolge.

Immer wieder wird gemunkelt, König Juan Carlos hätte vor allem in jungen Jahren außereheliche Affären gehabt. Erst dieses Jahr machte Juan Carlos mit einer angeblichen Beziehung zur Deutschen Corinna zu Sayn-Wittgenstein (47) von sich reden.

Bislang äußerte sich die Königsfamilie nicht zu den Behauptungen. Bei einer Vaterschaftsklage könnte sich selbst Juan Carlos einem Test nicht mehr verwehren. Ob ihn seine Jugendsünden nun einholen?

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt

Mehr Themen: