Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Wunderweib

Königin Sofia reicht Klage gegen Seitensprung-Agentur ein

Wunderweib,

Schamlose Werbekampagne

Es ist unvorstellbar, wie schmerzhaft dieser Anblick gewesen sein muss! Königin Sofia (73) sieht sich selbst auf einem Werbeplakat, wie sie einen halbnackten Mann liebevoll von hinten umarmt. Darüber steht in dicken Lettern: "Jetzt musst du die Nacht nicht mehr allein verbringen." Und darunter: der Name der Seitensprung-Agentur Ashley Madison.

Das Bild ist ganz offensichtlich gefälscht. Königin Sofia wurde ohne ihr Wissen, geschweige denn ihre Zustimmung, einfach ins Bild montiert. Die Botschaft ist ganz klar eine Anspielung auf die vermeintliche Untreue ihres Mannes Juan Carlos .

Welch Schmach für die so diskrete Sofia, die stets über Gerüchte schweigt und sich selbst unter dem größten Druck nichts persönlich anmerken lässt. Und nun diese schamlose Werbekampagne!

Es ist nicht das erste Mal, dass diese Agentur provoziert. Ein anderes Plakat zeigt Prinz Charles (63), König Juan Carlos (74) und den amerikanischen Ex-Präsidenten Bill Clinton (66) - dazu der Schriftzug: "Was haben diese drei Männer gemeinsam?" - "Sie hätten besser Ashley Madison nutzen sollen."

Nun reicht es Königin Sofia. Sie will ihre Ehre vor Gericht verteidigen. Letzte Woche reichte sie laut der spanischen "El Mundo" Klage gegen die Seitensprung-Agentur ein. Man muss sich auch nicht alles bieten lassen...

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema König-Juan-Carlos:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: