Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Neue Post

Máxima und Willem-Alexander: 10. Hochzeitstag

Neue Post,

Rosenhochzeit

Es kommt ja nicht alle Tage vor, dass ein Kronprinzenpaar im Fernsehen ein Interview gibt. Zu ihrem 10. Hochzeitstag haben Prinzessin Máxima (40) und Prinz Willem-Alexander (44) eine Ausnahme gemacht. Für einen holländischen Sender erzählten sie der bekannten Moderatorin Linda de Mol (47) von dieser Zeit. Die kleine Zwischenbilanz einer ganz großen Liebe …

Da kommt Willem-Alexander gleich ins Schwärmen: „Diese zehn Jahre sind wie im Flug vergangen. So viel ist geschehen und es ist wunderbar, diesen Tag zu feiern.“

Willem-Alexander und Máxima sind bei den Holländern überaus beliebt - vor allem, weil sie sich dem Volk immer so nahe fühlen. So wollte Linda de Mol wissen, ob die beiden eigentlich ihre Nachbarn kennen. „Ja, absolut. Wir gehen zum Beispiel am Martinstag zusammen aus und unternehmen andere Dinge gemeinsam“, verrät Máxima – und Willem-Alexander ergänzt: „Viele Kinder aus der Umgebung gehen in dieselbe Schule wie unsere Tochter, da kennt man natürlich die Eltern.“

Eine große Leidenschaft von Máxima ist die Musik. Kürzlich gründete sie ein Projekt, das Kinder dazu ermutigen soll, ein Instrument zu lernen. Kann sie auch selber spielen? „Ja, Gitarre, Amalia lernt Geige, Alexia und Ariane Klavier“, sagt sie. Da will Willem-Alexander natürlich nicht zurückstehen: „Ich habe vier Jahre lang Blockflöte und Xylofon gespielt.“

Die Musik war es auch, die für den bewegendsten Moment auf ihrer Hochzeit am 2. Februar 2002 sorgte. Unvergessen sind die Tränen, die Máxima vergoss, als der Tango „Adios Nonino“ erklang und sie ihren Gefühlen freien Lauf ließ. Das Lied aus ihrer argentischen Heimat war ein Überraschungsgeschenk von Willem-Alexander. Sein Trost dafür, dass Máximas Eltern aus politischen Gründen bei der Hochzeit nicht dabei sein durften – und eine rührende Geste der Liebe, die auch zehn Jahre später noch immer so groß ist wie am ersten Tag …

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema Kronprinz Willem-Alexander:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: