Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Wunderweib

Paris Hilton: Ihr drohen vier Jahre Haft

Wunderweib,

Neues im Kokain-Fall

Neuigkeiten im Paris-Hilton-Koks-Handtaschen-Fall: Nachdem Paris am Freitag Nacht (27. August) wegen Drogenbesitzes in Las Vegas festgenommen wurde und sie behauptete, dass die Tasche mit dem Kokain nur geborgt war, gibt es nun Neues.

Nach dem Polizeibericht, den das "People"-Magazin veröffentlichte, wurden in Paris' Tasche 0,8 Gramm Kokain, Zigaretten-Papier für Marihuana und eine Tablette Albuterol (Dopingmittel). Genug, um Paris Hilton mal wieder hinter Gitter zu bringen.

Paris’ Anwalt David Chernoff fordert zwar die Öffentlichkeit auf „nicht vorschnell zu urteilen“. Aber sie ist immerhin kein unbeschriebenes Blatt in Sachen Drogen und Alkohol. 2007 saß sie deshalb 23 Tage im Gefängnis, weil sie gegen ihre Bewährungsauflagen verstoßen hatte. Und im Juli diesen Jahres wurde sie angeblich erwischt, als sie Marihuana rauchte. Zwei Wochen später soll am Flughafen in Korsika mit Hasch erwischt worden sein. Die Anschuldigungen wurden aber fallengelassen.

Am Freitag 827. August) durchsuchte die Polizei das Auto von Paris Freund Cy, der gerade mit ihr in Vegas unterwegs war. Die Polizei wurde auf das Auto aufmerksam, weil dichter Rauch aus dem Fahrzeug stieg. Bei der Durchsuchung haben die Beamten Kokain in Paris Hiltons Handtasche gefunden. , sagt Anwalt David Chernoff.

Paris wurde am Samstag, ohne eine Kaution zu hinterlegen, entlassen. Ihr Freund Cy wurde verhaftet, der er das Auto gefahren hat. Die Anklage lautet auf Alkohol und Drogen am Steuer.

Nun wird auch Paris Hilton wegen Drogenbesitzes angeklagt.

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt

Mehr Themen: