Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Wunderweib

Prinzessin Madeleine: Ihr Ex kommt ihr in die Quere

Wunderweib,

Auch er ist verlobt!

In Stockholm blüht der Klatsch: Wenige Tage, nachdem Prinzessin Madeleine (30) ihre Verlobung mit dem Banker Christopher O'Neill (38) bekannt gegeben hatte, meldete der Ex der Prinzessin, Jonas Bergström (33), ebenfalls ein Eheversprechen abgegeben zu haben.

Seine Auserwählte ist ausgerechnet Madeleines ehemals beste Freundin – Stéphanie af Klercker (30). Auch Jonas und Stéphanie wollen im Sommer 2013 heiraten, ziemlich zeitgleich mit Prinzessin Madeleine und Christopher.

Ein Affront, ein Störmanöver, wie viele meinen?

Auf den ersten Blick sieht alles nach einem Rachefeldzug aus: Jonas, der nach einem Seitensprung in hohem Bogen aus dem königlichen Umfeld befördert wurde, demonstriert nun seiner Verflossenen ganz offen, dass auch er die Vergangenheit abgehakt hat und sich „wie zufällig“ zeitnah mit einer ebenfalls attraktiven Stockholmer Societylady verlobt hat und „wie zufällig“ zur gleichen Zeit vor den Traualtar treten will.

Das riecht nach Show stehlen, denn Jonas und Stéphanie erhaschen schon jetzt weitaus mehr Aufmerksamkeit, als wenn sie irgendwann später ihre Zukunftspläne offengelegt hätten.

Auf den zweiten Blick ist die Sache allerdings weniger pikant: Da sind zwei Paare, ähnlich alt, ähnlich lange zusammen, ähnlich verliebt und mit gleichen Illusionen von der „ewigen“ Liebe.

Alle vier träumen von Familie und Babyglück. „Sollte Jonas da etwa zu seiner Braut sagen, 2013 können wir nicht heiraten, das Jahr hat meine frühere Verlobte schon belegt“, fragen einige Freunde des Ex-Freundes von Madeleine ironisch.

Sie gehen sogar noch einen Schritt weiter und meinen, Jonas und Stéphanie wohnen in Stockholm, haben sich dort auch verlobt, also sollen sie auch in der schwedischen Metropole heiraten.

Madeleine dagegen lebt in New York, ihr Verlobter hat einen englischen und einen amerikanischen Pass, mögen die beiden doch da auch ihren Ehebund besiegeln …

Ein frecher Rat, der aber zeigt, dass viele Schweden davon ausgehen, dass Madeleine nie wieder ganz nach Hause kommt, sondern in Amerika bleibt.

Es sei denn, sie findet, dass New York (von der Sturmkatastrophe einmal abgesehen) kein passender Ort für kleine Kinder ist. Für die ist das beschauliche und landschaftlich schöne Schweden zweifelsfrei idealer.

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt

Mehr Themen: