Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Neue Post

Prinzessin Victoria: So herrlich normal ist unser Familienleben mit Estelle

Neue Post,

Zu Besuch auf Schloss Haga

Auf Schloss Haga sind Victoria und Daniel einfach nur Mama und Papa.

Sie haben Küchenpersonal und Kindermädchen. Sie leben in einer Welt von Luxus und großen Banketten. Doch am schönsten ist es für Schwedens Prinzessin Victoria (35) und ihren Liebsten Daniel (38), wenn sie auf ihrem Schloss Haga bei Stockholm einfach mal die Seele baumeln lassen können.

Dann genießen die stolzen Eltern ihr Glück mit ihrem fünf Monate alten Töchterchen, spielen und knuddeln mit der Kleinen und lassen alle wissen: So herrlich normal ist unser Familienleben mit Estelle.

"Sie sind die bodenständigsten Menschen, die ich kenne", sagt ein Freund über das Paar.

Prinzessin Victoria macht mit Klein Estelle täglich lange Spaziergänge durch den herrlichen Schlosspark von Haga oder durch den Wald. Hinter ihr gehen ein oder zwei Leibwächter, so diskret wie möglich. Victoria hat einmal erzählt: "Was ich meinen Kindern am liebsten geben möchte, ist Zeit, aber auch Freude an der Natur. Mir hat es so viel gegeben, als Kind draußen im Wald und auf dem Feld zu spielen, Höhlen zu bauen. Ich möchte nicht, dass die Natur meinen Kindern fremd wird ..."

Wenn Estelle alt genug ist, kann sie im niedlichen Kinderhaus hinterm Schloss spielen, in dem schon ihr Großpapa König Carl Gustaf (66) als Kind fröhlich herumtobte.

Im Garten pflückt Victoria Himbeeren und Erdbeeren, damit sie frisch verzehrt werden können. Auch schöne Blumen, die dort üppig blühen, werden im Haus verteilt.

Das Kinderzimmer liegt direkt neben dem Schlafzimmer der Eltern. Wenn Victoria und Daniel nachts vom Weinen ihres Kindes geweckt werden, wechseln sie sich mit dem Aufstehen ab. Da sind manche Nächte recht kurz. Papa Daniel gibt lächelnd zu: "Ab und zu gibt es furchtbar wenig Schlaf ..."

Die Frühstückszeit im Schloss Haga ist "heilig". Victoria möchte selbst ihr Frühstück anrichten und hierfür keine Hilfe vom Küchenpersonal haben. Sie liebt es, morgens gemütlich ihr "Fil" (eine Art Joghurt) und Müsli zu essen, dazu Tee statt Kaffee.

Die Prinzessin hat keine Lebensmittel-Allergien und isst fast alles. Und sie möchte, dass auch ihre kleine Tochter gutes und gesundes Essen zu schätzen lernt. Ihre Kochkunst schätzt Victoria aber nicht so hoch ein: "Daniel und ich sind keine guten Köche. Die meisten Gerichte, die wir kochen, sind Nudeln und so ..."

Und, schmeckt es trotzdem? "Ja", schwärmt ein Freund von Daniel: "Es ist auf Haga immer äußerst gemütlich, wenn die beiden uns zu selbst gekochtem Essen einladen."

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema Kronprinzessin-Victoria-von-Schweden:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: