Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
das neue

Semino Rossi: Spurlos verschwunden!

das neue,

Hoffentlich ist dem Sänger nichts zugestoßen

Keine Auftritte oder Urlaubsfotos – der Sänger scheint wie vom Erdboden verschluckt! Was ist bloß mit ihm passiert?

Kaum eine Woche, in der er nicht ein Interview gegeben hat, für Foto-Aufnahmen posierte oder in einer Live-Sendung aufgetreten ist. Ja, Semino Rossi (50) stand stets im Rampenlicht.

Der Schmuse-Sänger – immer präsent, immer in den Schlagzeilen. Doch jetzt der Schock: Der Schlager-Star scheint spurlos verschwunden.

Im Mai stand er das letzte Mal auf der Bühne. Seitdem ist es beängstigend still um ihn geworden. Semino Rossi – abgetaucht? Offenbar. Hoffentlich ist ihm nichts zugestoßen…

Wir begaben uns auf Spurensuche in sein Heimatdorf in Tirol (Österreich). Doch dort treffen wir nur auf eine Mauer des Schweigens. Und auch die zuständige Polizeidirektion kann nicht weiterhelfen.

Merkwürdig auch: Im Terminkalender auf Semino Rossis Internetseite sind keine Auftritte für die kommenden Wochen eingetragen, nur Hinweise auf bereits aufgezeichnete Fernseh-Sendungen.

Das ist beunruhigend. Geht es ihm etwa nicht gut? Ist der argentinische Schlager-Star vielleicht untergetaucht, weil er krank ist? Diese Sorge wäre nicht ohne Grund: Das letzte Mal, als Semino Rossi so lange verschwunden war, ging es ihm schlecht. Sehr schlecht!

Bebend vor Schüttelfrost brach Semino Rossi zusammen

Das war 2011. Er litt unter einer rätselhaften Virus-Erkrankung! Semino Rossi konnte weder sprechen noch singen. Bebend vor Schüttelfrost brach er einen Auftritt in Holland ab, musste sich ärztlich behandeln lassen. „Ich kann nicht mehr“, gestand er seinen Fans.

Wochenlang durfte er nicht auftreten, nicht im Rampenlicht stehen. Fest steht: So eine besorgniserregende Erkrankung kann jederzeit wieder ausbrechen – auch mit weitaus dramatischerem Verlauf.

Damals hatte der Sänger noch Glück im Unglück. Es war die Liebe und Fürsorge seiner Ehefrau Gabi (49), die Semino Rossi die Kraft schenkte, seinen Lebensmut nicht zu verlieren: Tag und Nacht wachte Gabi an seinem Bett und kochte ihm Mate-Tee. „Meine Familie hat mir Halt gegeben“, sagte der Sänger. Und: „Ich bin Gabi so dankbar. Sie ist mein Herz.“ Und Gabi sagt: „Wenn es ein Problem gibt, dann reden wir darüber.“

Doch was, wenn die rätselhafte Krankheit nun wiedergekehrt ist? Semino Rossi weiß: „Ich bin kein Supermann. Ja, auch ich kann krank werden und Probleme haben, wie jeder andere auch. Ich bin schließlich ein Mensch, keine Maschine.“

Und gerade durch Stress steigt das Risiko eines Rückfalls. Vielleicht sagte sein Management deshalb schon vor Monaten: „Semino braucht eine Pause.“ Eigentlich sollte er sich die Auszeit nur bis zum 1. September nehmen. An dem Tag soll sein großes Konzert in Wattens nahe Innsbruck stattfinden. Wenn er denn bis dahin wieder auftaucht.

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema Semino-Rossi:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt

Mehr Themen: