Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Wunderweib

Sofia Hellqvist und Gräfin Alexandra von Frederiksborg: Die Schöne und die Ex

Wunderweib,

Treffen der besonderen Art

Ein königliches Meeting der besonderen Art: In Kopenhagen trafen jetzt in gemeinnütziger Mission die aparte Gräfin Alexandra von Frederiksborg (48) und die bildschöne Schwedin Sofia Hellqvist (27) bei einer UNICEF-Konferenz aufeinander und verstanden sich auf Anhieb bestens.

Die Ex-Schwiegertochter von Königin Margrethe (72) und die Eventuell-Schwiegertochter von Königin Silvia (68) verband an diesem Tag ihre Sorge um „Mutter Erde“. Es ging dabei insbesondere um die Wasser-Ressourcen auf unserem Planeten und um die ungleiche Verteilung des nassen Guts.

Gräfin Alexandra hatte sich bereits zu Zeiten, als sie noch mit Prinz Joachim von Dänemark (43) verheiratet war, ernsthaft für den Umweltschutz engagiert. Daher war sie jetzt von UNICEF als Referentin eingeladen worden. Sofia, die Freundin von Prinz Carl Philip (33) von Schweden, kam dagegen „nur“ als Zuhörerin, weil sie sich aktiv für Kinderhilfsprojekte in Afrika einsetzt.

Während Alexandra in Dänemark von eingefleischten Monarchisten zwar misstrauisch beäugt, aber letztlich toleriert wird, weil sie sich üblicherweise in der Öffentlichkeit sehr zurückhaltend gibt, spaltet Sofia in Schweden die Nation.

Die Mehrheit der Schwedinnen lehnt sie vehement ab, weil sie früher einmal leicht beschürzt in TV-Rollen glänzte. Eine Minderheit mahnt zu Toleranz und verweist darauf, dass jeder Mensch sich ändern kann, und dies bei Sofia ganz offensichtlich seit langem schon der Fall ist.

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema Sofia Hellqvist:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: