Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Wunderweib

William & Kate auf Kuschelkurs bei Olympia

Wunderweib,

Liebeszeugnis am Rande sportlicher Höchleistungen

Kuscheln wie die Weltmeister. Als das englische Radsport-Team bei den Olympischen Spielen nicht nur die Gold-Medaille gewann, sondern auch noch einen Weltrekord schaffte, hielten es Prinz William (30) und Kate (30) nicht mehr aus: Sie jubelten, umarmten sich, sprangen in die Luft.

Wie ein "ganz normales Pärchen" kuschelten sie vor Freude und vergaßen für einen Moment lang die Kameras um sich herum. So unbeschwert und so verliebt sieht man Prinz William und Herzogin Kate selten.

Die doch zumeist recht steife Etikette verlangt züchtiges Verhalten, einen noblen Dresscode und lässt echte Gefühle selten zu.

Doch William und Kate, die beide große Sportfans sind, hielten sich nicht ans Protokoll. Sie waren ganz sie selbst und ließen ihren Gefühlen in diesen Freudenminuten freien Lauf.

Ganz im Gegensatz zu Queen Elizabeth (86). Die zeigte sich bei den Olympischen Spielen bislang mit höchst offizieller und staatsmännischer Miene.

Vielleicht auch ein Grund, warum Queen Elizabeth die jungen Royals zu Repräsentanten des Königshauses gemacht hat. Sie sollen Olympia nicht nur eine royale Aura verleihen, sondern zeigen: "Schaut her! Wir sind die Zukunft des Königshauses - ein menschliches, herzliches Königshaus, das engen Kontakt zu seinen Untertanen sucht."

Eine bessere PR als William und Kate, die öffentlich vor Nationalstolz platzend miteinander kuscheln, könnte sich die Queen gar nicht wünschen...

Tags:
reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt

Mehr Themen: