Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Wunderweib

William & Kate: Fotograf endlich gefasst?

Wunderweib,

Erleichterung

Was mag in William und Kate vorgegangen sein, als sie gestern erfuhren, dass die französische Polizei offenbar den Namen des Mannes ermittelt hat, der im Sommer heimlich die intimen Fotos von ihnen geschossen hat?

Ob der Fotograf nun gleich verhaftet wird, wie es in einigen Medien hieß, wird sich zeigen. Zuerst einmal werde er wohl zur Vernehmung geladen oder vorgeführt, verlautet aus Pariser Quellen. Vorrangig gelte es nachzuweisen, dass der Fotograf alleiniger Urheber der Beanstandeten Fotos sei, die Kate oben ohne und ganz ohne im Frankreich-Urlaub zeigten.

Zu Beginn der Ermittlungen sei die Polizei davon ausgegangen, dass eine Frau die Bilder geschossen habe – mit einem Teleobjektiv von einer öffentlichen Straße aus.

Veröffentlicht wurden die pikanten Motive bekanntlich in Frankreich, Irland, Dänemark und Italien. In weiteren Redaktionen lägen die Fotos vor, aber unter Verschluss, weiß man in der Branche.

Man wolle den Fortgang des Verfahrens abwarten. Eine schwere Verletzung des Persönlichkeitsrechts kann in Frankreich mit bis zu 12 Monaten Haft und 40.000 Euro Geldstrafe geahndet werden.

Ob dies für William und Kate ein Trost ist? Durch die Vernehmung des Mannes würde die Geschichte, über die gerade Gras gewachsen sei, wieder aufgewärmt, hört man aus in England.

Es bleibe somit peinlich für das prominente Paar, da davon auszugehen sei, dass der Paparazzo zu seiner Verteidigung anführen werde, dass William und Kate sich selbst leichtfertig in diese unangenehme Situation gebracht hätten.

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema William-und-Kate:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: