Al Bano & Romina Power: Kommt die Liebe zurück?

romina power h
Romina Powers kann wieder hoffen
Foto: imago

Mit der neuen Hoffnung auf Ylena kam die Liebe zurück

Der Schatten, der über dem Leben von Romina Power und Al Bano lag, scheint sich aufzuhellen: Es gibt neue Hoffnung im Fall ihrer seit 20 Jahren verschollenen Tochter Ylenia.

Endlich wird alles gut! Liebevoll tauschen Al Bano (71) und Romina Power (62) einen glücklichen Blick. Die schlimmen Jahre sind jetzt vergessen: Es gibt neue Hoffnung im Fall ihrer seit 20 Jahren verschollenen Tochter Ylenia (43).

Und mit dieser neuen Hoffnung kommt auch langsam die Liebe zwischen Al Bano und Romina zurück. "Wir haben das Eis gebrochen - und noch mehr versucht", schwärmt Romina.

Beide sind sich einig: "Wir haben alles Bittere hinter uns." Sogar eine zweite Hochzeit mit Al Bano schließt Romina heute nicht aus: "Man soll niemals nie sagen ... Ich fühle mich jedenfalls so euphorisch, als seien nur drei Tage vergangen."

Dabei lag einmal ein großer Schatten über dem Leben der Künstler. Am 6. Januar 1994 stürzte sich eine junge Frau in die Fluten des Mississippi bei New Orleans. Ein Zeuge sagt: "Es war Ylenia Carrisi." Die älteste Tochter des Ehepaars. Aber war sie es wirklich?

Bis heute wurde ihr Leichnam nie gefunden. An dieser Ungewissheit zerbrach sogar die Ehe von Al Bano und Romina Power. Scheidung 1999.

Aber es gibt Neuigkeiten! Der Fall einer Engländerin macht neuen Mut. 34 Jahre war Susan Ardron spurlos verschwunden. Wurde verzweifelt von ihren Geschwistern gesucht, jahrelang. In der ganzen Zeit wagten es ihre Eltern nicht umzuziehen - damit ihre Tochter sie finden würde. Doch die kehrte erst jetzt zurück ... Susan Ardron hatte 1979 bei einem Autounfall im südafrikanischen Johannesburg ihr Gedächtnis verloren. Barmherzige Leute nahmen sie bei sich auf, nannten sie "Katie".

So verging die Zeit, ohne dass Susan etwas von ihrer Familie ahnte. Erst nach Jahren kamen die Erinnerungen zurück. Es waren nur Bruchstücke - ein Name oder eine Begebenheit. Aber mithilfe von Psychologen setzte sie diese kleinen Puzzleteile zusammen. Susan begann zu ahnen: Irgendwo auf der Welt habe ich eine Familie! Sie suchte weltweit per Computer - mit Erfolg. Nach Jahrzehnten ohne Erinnerung fand sie ihre Liebsten wieder.

Kann auch der Tochter von Al Bano und Romina etwas Ähnliches geschehen sein? Vielleicht verlor auch Ylenia nach einem Unfall ihr Gedächtnis. Und vielleicht kehren auch bei ihr die Erinnerungen nur langsam zurück. "Wichtig ist nur, dass sie lebt und zurückkommt", sagt Romina.

Ja, plötzlich ist Hoffnung da - und das Leben wieder leichter. Romina schaut Al Bano an: "Andere Männer? Seit ihm hatte ich doch nur Flirts." Vielleicht werden sie wieder eine Familie. Vielleicht mit Ylenia? Es wäre so schön.

Kategorien: