Alle wollen Scoopy Loop Haarbänder!

scoopy loop
Scoopy Loops kommen immer im Haargummi-Trio. Jetzt müssen Sie sich nur noch für ein Set entscheiden ...
Foto: PR

Die geknoteten Gummibänder sind extrasanft zum Haar

Anstatt uns mit aufwendigen Frisuren rumzuplagen, reicht jetzt auch ein einfacher Zopf. Trendy wird's dank Scoopy Loops! Das Tolle: Die handgemachten Haarbänder aus Los Angeles sind Arm- und Haarband in einem.

Sie sehen aus wie kunterbunte Festivalbändchen, machen sich cool im Haar, wie auch am Handgelenk, und versprechen: Nie wieder Dellen im Haar! Die "Scoopy Loops" vom gleichnamigen Label Scoopy Loop (3er-Set ca. 15 Euro, über scoopy-loop.com ) sind der Renner in Sachen Haar-Accessoires. Warum die jetzt jeder haben will? Verraten wir hier!

Die in Venice, Los Angeles, handgemachten Scoopy Loops machen dank ihrer superweichen Fasern garantiert keine Knicke ins Haar . Durch das extrabreite Band wird das Haar im Zopf weniger und viel schonender zusammengedrückt, als beim normalen Zopfgummi. Außerdem sind die Haarbänder aus weichem Gummi so hübsch und superanschmiegsam, dass wir sie auch am Handgelenk tragen. Guter Trick: So sind sie auch immer griffbereit für einen schnellen Pferdeschwanz . Die elastisch, soften Haargummis sind frei von Metall-Teilchen, die Haut oder Haare schädigen könnten. Neben den immer neuen Trend-Kollektionen gibt es vom Original aus Los Angeles, hinter dem übrigens die ausgewanderte Österreicherin Rhonda Höbarth steckt, noch mehr als 150 andere Farben. Mit Spitze oder Lurexglitzer, in Neon oder mit Batikmuster, bestickt, gefärbt, ganz schlicht,.. Wir machen dann mal unsere Bestellung fertig!

Kategorien: