Alleskönner Aloe Vera: So nutzen Sie die Power-Pflanze richtig

aloe vera model h

Von außen wirkt sie eher unscheinbar: die Beauty-Alleskönner Aloe-vera-Pflanze mit ihren stacheligen Blättern und der blassgelben Blüte. Doch in ihrem Inneren verbirgt sich ein wahrer Beauty-Schatz: ein Gel, dessen Heilkraft für Haut und Körper schon im alten Ägypten bekannt war.

Das Geheimnis des heilenden Gels liegt in den über 200 Vitalstoffen, darunter essenzielle Aminosäuren, Enzyme, Glykonährstoffe (lebensnotwendige Zucker) sowie die Vitamine A, C, E und B12. Dieser raffinierte Wirkstoff-Mix begünstigt das Zellwachstum, lindert Hautirritationen, Juckreiz und fördert die Wundheilung.

Darüber hinaus hat das Gel entzündungshemmende Eigenschaften - ideal bei Unreinheiten oder Sonnenbrand. Verantwortlich dafür ist der Zuckerstoff Acemannan. Er bildet eine Art Gel-Pflaster auf der Haut, das die Bildung von Bakterien und Viren hemmt. Der Aloe-vera-Saft ist außerdem ein idealer Durstlöscher für trockene Haut, weil die Feuchtigkeit tief in die Hornschicht eindringt und dort gespeichert wird.

Als Haut-Doktor für alle Fälle kann man Aloe Vera auch selbst in Töpfe pflanzen und das Gel der Blätter ernten. Dafür ein frisch geschnittenes Blatt 15 Minuten aufrecht in ein Glas stellen, damit das gelbe, bittere Harz abfließt. Dann je nach Bedarf das Gel von der Schale lösen und auf die Haut legen.

"Die Aloe-vera-Pflanze hat meine Haut gerettet" Vor mehr als 25 Jahren gründete Margot Esser die exklusive Kosmetikmarke Pharmos Natur. Die Produkte basieren auf Bio-Aloe-vera.

tina: Warum setzen Sie bei Ihrer Kosmetik vor allem auf Aloe vera? Margot Esser: Bevor ich 1982 mein Unternehmen gründete, hatte ich einen Unfall, bei dem ich schwere Verbrennungen erlitt. Ich hatte Glück im Unglück, denn ich wurde in eine Naturheilklinik gebracht. Dort behandelte man meine Haut mit frischem Aloe-vera-Gel. Seine wohltuende, regenerierende Wirkung konnte ich selbst erfahren. Von den Verbrennungen blieben keine sichtbare Folgen zurück.

Was unterscheidet Ihre Kosmetik von konventionellen Produkten? Die meisten Kosmetikfirmen verwenden als Basis für ihre Produkte Wasser. Wir ersetzen es bei Pharmos Natur durch 100 % reinen, frischen Aloe-vera-Biosaft und verzichten völlig auf Alkohol, Zitronensäure und Parabene als Konservierungsstoffe. Dazu kommen dann natürliche, biozertifizierte Pflanzenöle und -extrakte.

Woher kommt eigentlich der Aloe-vera-Saft für Ihre Kosmetik? Wir beziehen ihn von Kleinbauern aus Mittelamerika. Dort wächst die Pflanze in Mischkultur zusammen mit Papayas, Mangos und Orangen. In diesem Pflanzenverbund bekommt die Aloe vera alle Nährstoffe, die sie braucht, um vor Vitalität nur so zu strotzen Kann man den Aloe-vera-Saft auch trinken? Ja, der Saft der frischen Blätter enthält jede Menge an Vitalstoffen für den ganzen Körper. Er entsäuert, entschlackt, wirkt stärkend und belebend.

1. Diese feuchtigkeitsspendende Maske erhöht die Feuchtigkeits-Balance der Haut mit Soforteffekt. Sie reduziert und glättet Trockenheitsfältchen. Schaebens, rund 1 Euro.

2. Speziell für beanspruchte Hauttypen gibt es jetzt die neue Aloe Vera Naturkosmetik lemonfresh Tagescreme – erhältlich im Reformhaus. hübner Aloe Vera Naturkosmetik lemonfresh Tagescreme 50 ml, 7,99 Euro

3. Regeneriert die Haut nach dem Sonnenbad mit Aloe vera und Avocado-Öl: "Pflegende After Sun Lotion", Nivea Sun, ca. 8 Euro

4. Die Peeling & Pflege Pads 2in1 mit milder Aloe Vera reinigen und pflegen die Haut. Balea Peeling & Pflege Pads 2in1 30 Stück kosten 1,75 Euro

Kategorien: