Alopecia Areata - Aylin ist glückl-ICH!

alopecia areata h
Das was wir sehen, sind oft nicht wir selbst.
Foto: youtube/AylinCK

Berührende Geschichte

Regelmäßig finden wir lustige Bilder und bewegende Videos im World Wide Web! Heute: Eine berührende Geschichte einer starken jungen Frau.

Sie will nicht nach ihrem Aussehen beurteilt werden – nach ihrer makellosen Haut und ihrem wallenden Haar. Das ist sie nicht. Morgendliches Schminken: Eine Qual. Sie schminkt sich, um nicht aufzufallen.

Aylin ist eine Kämpferin, eine starke und mutige junge Frau, von der wir alle etwas lernen können. Sie hat das Erreicht, wohin viele niemals kommen werden. Aylin hat angefangen, sich selbst zu akzeptieren. Sich und ihren Körper – mit all seinen Ecken und Kanten. Das war nicht immer so. Auch sie hat ihren Körper gehasst, ihn respektlos behandelt. Eine Tortur, die ihr das Leben zur Hölle gemacht hat. Jetzt weiß sie, dass es nichts bringt, einem Perfektionismus hinterher zu rennen, den es so nicht gibt. Sie ist glücklich mit dem, was sie hat. „Ich bin ich“ – drei einfache Worte, die deutlich machen, dass sie sich und ihren Körper angenommen hat. Aylin ist glückl-ICH!

Sie hat ihre Körperbehaarung verloren. Die Augen werden weder von Augenbrauen noch von Wimpern geschmückt. Der Kopf ist kahl rasiert. Das junge Mädchen leidet an Alopecia Areata, kreisrundem Haarausfall. Im Endstadium.

Ihre Erfahrungen will sie mit anderen teilen – als Freundin, nicht als Ärztin oder Therapeutin. Aylin möchte ihnen zeigen, wie wundervoll das Leben sein kann, wie wunderschön jeder Einzelne von ihnen ist. Wenn, man es nur zulässt. „Ich bin gesund. Ich bin einfach nur anders.” Beeindruckende Worte einer jungen Frau, die das Leben so nimmt, wie es kommt.Aylin ist glückl-ICH!

Kategorien: