Amanda Seyfrieds Spinat-Diät

amanda seyfrieds spinat diaet

Foto: iStockphoto.com

Abnehmen wie ein Star

Alles im grünen Bereich bei Schauspielerin Amanda Seyfried? Nach Popeye schwört nun auch der „Mamma Mia“-Star auf Spinat. Warum das grüne Gemüse ganz oben auf ihrem Speiseplan steht, hat sie im Interview verraten.

Der Weg zur Traumfigur ist oft nicht leicht. Auch „Mamma Mia“-Star Amanda Seyfried hat zugegeben, dass in ihrem schlanken Körper mehr steckt als nur gute Gene und ein paar Sit-Ups am Morgen. In der April-Ausgabe des „Esquire“-Magazines zeigte sich die 24-Jährige nun in sexy Posen – ohne ein Gramm zuviel auf den Hüften. Im Interview verriet Amanda, dass sie momentan fast nur Spinat isst, um so schlank zu bleiben.

Spinat? Morgens, mittags und abends nur Grünzeug? Einseitige Ernährung ist nichts Neues in Hollywood. Madonna knabbert den lieben langen Tag Leinsamen, Gwyneth Paltrow ernährt sich nur noch von Obst , Gemüse, Algen und Keimen.

Model Miranda Kerr schwört ebenso wie Amanda auf grünes Gemüse: „Ich liebe Spinat, Avokado und Broccoli!“ Das hält die australische Flamme von Orlando Bloom fit, sagt sie.

Amanda Seyfrieds Traumkörper beweist, dass die Spinat-Diät erfolgreich ist. Glücklich scheint die blonde Schönheit aber nicht zu sein: „Eigentlich bin ich nicht so besessen davon, Gewicht zu verlieren“, sagt sie. Für die Filmkarriere müsse es aber sein, denn Hollywood mag dünne Stars.

Deshalb hieß es schon für ihre Rolle als Sophie in dem Abba-Musical „Mamma Mia“: Diät halten und Sport treiben. Der Plan ging auf: Amanda gelang der internationale Durchbruch. Solange sie in Hollywood erfolgreich bleiben will, kommt also weiterhin Spinat auf den Teller.

JOY Online: Stars kämpfen mit ihren Pfunden >>

COSMOPOLITAN Online: Gesund und lecker essen >>

CELEBRITY: Noch mehr Star-News >>

Kategorien: