ShoppingAmazon ändert Rückgaberegelungen

amazon artikel
Amazon vereinfacht die Rückgaberegeln.
Foto: iStock

Onlineshop Amazon ändert seine Rückgabebestimmungen. Ab dem 19. April 2017 müssen alle Händler ihre Ware nach denselben Regeln zurücknehmen.

Online shoppen kann so einfach sein. Klick, klick, und schon hat man alles, wofür man sonst erst die Haustür verlassen müsste: Neue Kleidung, Parfüm, eine Handtasche... Was dagegen gar nicht so einfach ist, ist die Rücksendung der bestellten Artikel. Wer bei Amazon bestellt, kann davon ein Lied singen. Hier galten bis zum 19. April 2017 bei jedem Händler unterschiedliche Regelungen.

 

Übergreifendes Rückgaberecht für alle Händler

Doch das soll sich jetzt ändern. Ab dem 19. April gilt bei Amazon ein übergreifendes Rückgaberecht, der für alle Händler gilt. Demnach muss jeder Händler Artikel innerhalb von 30 Tagen ohne Angabe von Gründen zurücknehmen und das Geld für die Ware zurückerstatten. Bei Kleidung und Taschen müssen Händler zudem die Versandkosten und die Kosten für die Rücksendung erstatten. 

Eine besondere Rückgaberegelung gilt zudem in der Weihnachtszeit. Käufe, die zwischen dem 1. November und dem 31. Dezember getätigt wurden, dürfen bis zum 31. Januar des Folgejahres zurückgegeben werden. 

Kategorien: