Amerikanischer Bachelor als Casanova geoutet

amerikanischer bachelor als casanova geoutet
The Bachelor USA Juan Pablo Galavis
Foto: ABC

Der Bachelor USA: Skandal

Keine Staffel von „The Bachelor“ kommt ohne Drama und Skandale aus, das ist auf der ganzen Welt gleich. Was sich aber jüngst bei der letzten Rose in der US-Ausgabe der Show abspielte und was Bachelor Juan Pablo Galavis dabei vom Stapel ließ, schockierte allerdings sogar abgehärtete Fans der Sendung.

Lag man beim Casting des letzten Bachelor in den USA wirklich völlig daneben oder war es eine neue, ebenso schlaue wie fiese Strategie des Produktions-Teams? Offenbar heuerte man mit dem Ex-Footballspieler Juan Pablo Galavis einen Kerl an, der absolut nicht daran interessiert war, seine künftige Frau zu finden, sondern einfach mit einer Reihe eifriger Mädels in der Kiste landen wollte.

Alle Infos zum deutschen Bachelor 2014 als Galerie:

Im Laufe der 18. Staffel mutierte er zum meistgehassten und am kontroversesten diskutierten Junggesellen, den es je in der Geschichte der Erfolgsserie gab. Wenngleich das Ende abzusehen war, schockierte die Vergabe der letzten Rose, die in der Regel mit einem Heiratsantrag endet, dennoch. „Ich bin mir nicht hundertprozentig sicher, dass ich dir einen Heiratsantrag machen will. Gleichzeitig bin ich mir aber hundertprozentig sicher, dass ich dich nicht gehen lassen will. Ich mag dich sehr – sehr ... nimmst du also meine Rose an?“, fragte er die süße 26-jährige Kinderkrankenschwester Nikki Ferrell aus Missouri. Einfach ehrlich? Nicht ganz, immerhin legte er ihr anschließend sofort mehrfach ans Herz: „Nun werd aber nicht zickig.“

US-Bachelor Juan Pablo Galavis liebt nur eines

Haben wir es hier mit einem erfrischend offenen und authentischen Bachelor zu tun? Womöglich, denn immerhin hielt er auch nicht hinterm Berg mit dem, was er der anderen Finalkandidatin beim Abschied zuraunte, nachdem er bereits ihre Familie kennengelernt hatte. Beim dramatischen Abschied lehnte er sich zu ihr und flüsterte ihr ins Ohr: „Ich liebte es ... dich zu f***en.“

Du liebe Güte, und so etwas in den prüden USA, wo viele Mädchen noch nicht mal gerne zugeben, dass sie nicht als Jungfrauen in den Hafen der Ehe einlaufen ? Als sich Juan Pablo und Nikki Monate nach Ausstrahlung der letzten Staffel zur finalen Show trafen, hatte ihr der Player noch immer nicht seine Liebe gestanden und bedankte sich lediglich für die öffentliche Liebeserklärung seiner Heiratskandidatin, die daraufhin unter Tränen den Saal verließ. Echtes Drama oder viel Wirbel um nichts? Ein Thema zur Diskussion, so viel steht fest.

So wild trieb es unser deutscher Bachelor bei den Dreamdates: Hier nachlesen!

Kategorien: