Aminosäure Behandlung: Attacke gegen unreine Haut und Falten

aminosaeurebehandlung adam eve hamburg
Die Aminosäure-Behandlung macht die Haut weicher, klarer und straffer
Foto: Fotolia

Was kann das Allround-Mittel wirklich? Der ultimative Praxistest!

Wenn man über 30 ist und unter unreiner Haut leidet, ist man eigentlich doppelt gestraft. Einerseits sieht man teilweise aus, als würde man gerade pubertieren, auf der anderen Seite kommen die ersten Falten und andere Alterserscheinungen.

Eine Kombination, die nicht nur einen selbst, sondern auch die Kosmetikindustrie vor eine große Herausforderung stellt.

Was tun, um sowohl Pickel, als auch Falten zu minimieren oder gar loszuwerden?

Richtig! Erst einmal gefühlt 1.000 Cremes, Pasten, Gels und Behandlungen ausprobieren und ebenso viele Euro das Klo runterspülen.

Ein guter Rat lautet hier: Jemanden fragen, der sich mit so etwas auskennt. Am besten die Kosmetikerin des Vertrauens oder den Lieblingshautarzt.

Denn wie wir alle wissen: Viel hilft nicht viel!

Meine unreine Haut , die Fältchen und die Pickelmale, die nicht verschwinden wollten, sollten mit Hilfe von Aminosäuren eliminiert werden – ein für alle Mal.

Das sind 50 Prozent Hausaufgaben und 50 Prozent Profi-Arbeit.

Das Pflege- bzw. Reinigungsprogramm besteht aus vier Produkten: Cleanser, Toner, Maske und Gel in verschiedenen Aminosäure-Stufen zum Beispiel von Aminocare. Denn die Haut muss erst einmal an die hochwirksamen Aminosäuren gewöhnt werden. Das kann anfangs ein wenig kribbeln, vielleicht sogar brennen – vergeht aber nach ein paar Sekunden. Frei nach dem Motto: Wer schön sein will, ….!

Das komplette Programm kostet um die 200 Euro (Apotheke oder bei der Kosmetikerin) – reicht aber gut für ein halbes Jahr, wenn nicht länger.

Die Handhabung ist aber easy.

Abends mit dem Cleanser die Haut reinigen, Toner aufs Wattepad und weiter reinigen, anschließend das Gel auftragen – anfangs nur einmal die Woche, später jeden Tag. Einmal die Woche wird auch die Maske für zehn Minuten aufgetragen. Morgens reicht ein Wattepad mit Toner vollkommen aus.

Bereits nach ein bis zwei Wochen verändert sich das Hautbild. Es ist klarer, straffer und weicher.

Als Ergänzung empfiehlt sich nach vier Wochen Eigenbehandlung ein Besuch im Beautysalon: zur Aminosäure Behandlung.

Das kostet zirka 60 Euro und wird zum Beispiel in allen „Adam & Eve“-Filialen angeboten.

Wer schneller Ergebnisse erzielen möchte, kann daraus eine Kurbehandlung machen und eine Zeit lang in sehr kurzen Abständen zu dieser Behandlung gehen.

Zudem sollte das Gel angepasst werden: Hat sich die Haut an eine Stufe gewöhnt, kommt das Gel mit der höherprozentigen Aminosäure dran.

Abschließend muss man natürlich sagen, dass jede Haut anders reagiert. Und Kosmetik kann eben nicht zaubern. Aber wer schon alles probiert hat und sich neben Pickeln auch die Verzweiflung im Gesicht breit macht, dem kann ich Aminosäuren und ein erfahrenes Beauty-Studio nur ans Herz legen.

Video: So wirst du deine unreine Haut garantiert los >>>

Kategorien: