Andrea Berg: Die fünf Geheimnisse ihres Liebesglücks

andrea berg geheimnisse h
Große Vertrautheit: Andrea Berg und Uli Ferber genießen jeden Moment miteinander
Foto: Imago / Future Image

Ihre wundervolle Traumehe

Wenn Andrea Berg (46) am 12. Januar (ARD, 20.15 Uhr) ihre erste TV-Show moderiert, drückt auch Ehemann Uli Ferber (53) die Daumen. „Ich bin wahnsinnig froh, dass er an meiner Seite ist“, erzählt die Schlager-Königin im Gespräch. Seit sechs Jahren sind die zwei verheiratet. Hier lüften sie die fünf Geheimnisse ihres Glücks.

1. Sie bilden ein wunderbares Team

Im Hotel „Sonnenhof“ in Kleinaspach zieht das Paar an einem Strang. Neue Projekte werden gemeinsam geplant und umgesetzt. „Wir arbeiten wunderbar Hand in Hand“, gibt Andrea Berg zu.

2. Eine Liebe auf Augenhöhe

Die beiden sind ein Power-Paar: Uli Ferber ist erfolgreicher Fußballmanager, betreut unter anderem Nationalstürmer Mario Gomez. „Jeder hat seinen Bereich – und das ist für uns sehr wichtig und bereichert unser Leben“, erzählt die Sängerin.

3. Gemeinsame Momente

„Wir haben wenig gemeinsame Zeit, aber die Momente, die uns bleiben, nutzen wir“, erzählt Uli Ferber. Andrea liebt es, mit ihrem Mann durch ihre Heimat zu spazieren oder abends bei einem schönen Glas Rotwein zusammenzusitzen. „Das sind für mich seltene, aber wunderbare Momente“, verrät sie.

4. Sie leben die pure Normalität

Es gibt auch ein Leben neben der Bühne. „Auf dem Sonnenhof bin ich Frau Ferber, die Ehefrau von Uli“, sagt sie. Beide gehen respektvoll und bodenständig miteinander um.

5. Echte Familienmenschen

Andrea ist schnell ein Teil der Familie geworden. Vor allem ihre Schwiegereltern haben Andrea sehr ins Herz geschlossen. „Sie hat sich von Anfang an wunderbar bei uns eingefügt. Sie ist einfach ein ganz liebenswerter, fleißiger Mensch“, erzählt ihre Schwiegermama Inge.

Kategorien: