Andrea Berg: Fanfrust nach Wein-Posting

andrea berg wein q
Eigentlich wollte sich Andrea Berg nur über ihren Wein freuen...
Foto: imago / Star-Media

Darf Sie für ihren Wein Werbung machen?

Das hatte sich Andrea Berg (47) anders vorgestellt: Auf ihrer Facebook-Seite wollte sie sich gemeinsam mit ihren Fans über ihren eigenen Wein freuen, postete ein Bild vom Etikett. Doch statt Friede, Freude, Eierkuchen gab's Fanfrust...

Denn was einige Fans ins Genussschwärmen brachte, machte andere einfach stinksauer: Andrea Berg mache ständig nur noch Werbung für ihre Produkte. Erst ihr Kochbuch "Seelenküche", jetzt auch noch ihr Wein. Einige Fans sahen sich als Marketingopfer.

"Ist es gut jetzt Weinhandel bei den Fans zu betreiben? Ich finde... nein. Die Weinhändler fangen auch nicht gleich an zu singen.", heißt es da. Und: "Hmmmm ein Schelm, der da an Geldmacherrei denkt!" Oder auch: "Na Prima. Wenn der Rubel schon gut mit der Musik läuft muss man ja noch Geld mit Alk verdienen.Schäbig sowas!!!"

Andrea Berg ist geschockt von so vielen negativen Reaktionen. Zwar steht die Mehrheit der Fans hinter ihr und freut sich auf den edlen Tropfen, doch ein bitterer Nachgeschmack bleibt bei der Sängerin: "Schade, dass sich hier inzwischen so viele "Negative" tummeln!", antwortet sie auf die Kritik.

Eigentlich wäre sie nur stolz gewesen auf ihren Wein - insbesondere auf den Spruch auf dem Etikett: "Wein ist wie Musik. Liebe ist alles und ohne Liebe ist alles nichts!"

Man kann heraushören, dass die "Haters", wie man notorische Nörgler im Internetjargon nennt, sie empfindlich getroffen haben. "Mein Weinberg ist nur klein und reine Liebhaberei! Aber ich werde in Zukunft besser schreiben, wie das Wetter ist!!", schreibt Andrea Berg ein wenig zickig.

Von vielen Fans bekommt sie Rückendeckung: "Lass die Leute, die Andrea Berg über alles lieben (ich mag ihre Lieder auch) doch einfach mal über den Wein reden..., ich würd den auch net kaufen wollen..., aber was is denn "schäbig" daran?", fragt sich ein Fan. "Für diese "Vermarktung" des Weines und anderer Sachen zahlt Andrea ehrlich Steuern, nicht wie manch andere in Bayern...", antwortet ein anderer Fan. "Ich steh zu dir!! Egal was kommt und ich freue mich auf den Wein und besonders aufs Open Air!!!", schreibt ein Fan aus Hamburg.

Die Unterstützung ist überwältigend. Und das sollte Andrea Berg deutlich machen, dass echte Fans, sich auch für das interessieren, was sie jenseits der Bühne so tut. Alles also halb so wild und kein Grund für "Schönwetterpostings"...

Kategorien: