Andrea Berg: "Meine Mutter, meine Tochter und ich sind ein eingeschworenes Team!"

andrea berg hoch

Foto: imago Lumma Foto

Die Sängerin so privat wie nie

Sie können einander alles anvertrauen. Dafür ist die Sängerin dankbar

Romantisch liegt Kleinaspach (Baden-Württemberg) in der Sonne. Im Hotel „Sonnenhof“ herrscht reges Treiben. Als uns ein fröhliches „Hallo!“ entgegenklingt, erkennen wir sie sofort: Es ist Schlagerkönigin Andrea Berg (46). Obwohl die Sängerin („Piraten wie wir“) gerade ihre eigene Show (12.Januar, 20.15 Uhr, ARD) mit viel Energie vorbereitet, strahlt sie. Kein Wunder – denn hier leben die Menschen, die ihr so viel bedeuten.

Beim Spaziergang mit Tochter und den Hunden „Ben“ und „Simba“ spricht die gebürtige Krefelderin exklusiv mit uns über die wichtigsten Frauen in ihrem Leben: ihre Tochter Lena-Marie (14) und Mama Helga (68). „Wir lieben uns sehr. Meine Mutter, meine Tochter und ich sind ein eingeschworenes Team“, sagt sie stolz. „Ich konnte früher meiner Mama alles anvertrauen. Heute hält meine Tochter es genauso.“

In den letzten Jahren ist das Verhältnis noch enger geworden. Als Andreas Papa Jürgen 2011 starb, hielten die drei zusammen. „Wir hatten eine schwere Zeit, die haben wir gemeinsam überstanden“, so Andrea Berg nachdenklich. Aus Dankbarkeit für diesen Halt und die Kraft, die die Familie ihr gibt, setzt sich die gelernte Krankenschwester wieder für die gute Sache ein.

Am 13. Dezember tritt sie deshalb bei der „José-Carreras“-Gala (20.15 Uhr, ARD) auf. Die erfolgreiche Sängerin will ihr Glück weitergeben, anderen helfen. Und das ist wunderbar.

Kategorien: