Anjas vierter Post

anjas vierter post
Gastbloggerin Anja
Foto: Thinkstock

Anjas Ernährungstagebuch

Hallo Ihr Lieben,

Hallo Ihr Lieben,

Heute möchte ich mich dem Thema Detox widmen. Andauernde Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Völlegefühl, Akne, fahle Haut und Schlaflosigkeit sind nur einige Anzeichen dafür, dass euer Körper etwas Unterstützung bräuchte, um seine Vitalität und Schönheit wieder zum Leben zu erwecken. Detox ist ein gute Möglichkeit, den für die Verdauung und Ausscheidung verantwortlichen Organen (Darm, Niere, Leber) eine kleine Erholungspause zu gönnen, eurem Körper beim Ausspülen von angesammelten Giftstoffen und Abfällen zu unterstützen und ihn mit verschönernden und vitalisierenden Nährstoffen zu versorgen.

Weitere Symptome, dass euch ein Detox-Woche gut tun würde:

- Verdauungsprobleme- Übergewicht- Augenringe oder Tränensäcke- Pickel im Kinnbereich, auf der Stirn und/oder auf dem Rücken- Kopfschmerzen- Verstopfte Nase- Konzentrationschwierigkeiten

Körper und Geist sind miteinander verbunden: Wenn euer Körper frei von Schlacken und Giften ist, dann wird auch euer Denken klarer und ihr werdet leichter die Dinge im Leben fokussieren können, die euch wichtig sind und die ihr erreichen möchtet. Dann ist plötzlich auch kein Platz mehr für Negativität, Wut oder Neid. Ihr werdet euch insgesamt wohler fühlen, diese Zufriedenheit auch ausstrahlen und dadurch automatisch positive Menschen und Ereignisse anziehen.

10 Tipps für die Detox-Woche

Bist du bereit? Hier die Dos & Don’ts für die kommenden sieben Tage:

1. Esst mehr frisches Obst und Gemüse – zu jeder Mahlzeit eine Portion (Salat als Entrée, Gemüse als Beilage, Obst-Smoothie für zwischendurch).2. Vermeidet Milchprodukte, raffinierte und verarbeitete Lebensmittel, Nudeln, Zucker, Brot, Alkohol und Kaffee.3. Reduziert euren Fleisch/Wurstkonsum auf ein Mal pro Woche.4. Esst ein bis zwei Mal pro Woche Fisch.5. Wählt Trockenfrüchte und Nüsse statt Kuchen und Kekse.6. Trinkt täglich mindestens 1,5 Liter stilles Wasser, ungesüßten Tee und Gurken-Minze-Wasser (siehe Rezept).7. Esst vier Stunden vor dem Schlafen nichts mehr.8. Seid jeden Tag körperlich aktiv: Geht zum Beispiel spazieren oder radfahren, macht Yoga oder Pilates.9. Gönnt euch bewusste Ruhepausen: Eentspannt in der Badewanne, meditiert oder lest.10. Versucht, mindestens sieben Stunden pro Nacht zu schlafen.

Gurken-Minze-Wasser

Gebt zu einer Karaffe gefüllt mit 1,5 Liter stillem Wasser eine halbe, in Scheiben geschnittene Gurke, eine halbe, in Scheiben geschnittene Zitrone und eine handvoll Minze. Stellt das Wasser für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank und trinkt es über den Tag verteilt.

Ich freue mich schon auf eure Fragen und Kommentare. Wie fühlt ihr euch nach der Woche Detox?

Viele liebe Grüße sendet euchAnja

Hier geht's zu Anjas Facebook-Seite:www.facebook.com/wellicious.b.and.w

Kategorien: