Anleitung zum FilzenFilzschale selbst herstellen: So einfach geht's

filzen schale
Modisch und nützlich zugleich ist diese Filzschale
Foto: Deco & Stlye

Diese gefilzte Schale ist dekorativ und nützlich zugleich. In ihr lassen sich kleine Gebrauchsgegenstände wie Schlüssel oder Kleingeld aufbewahren. Dabei sieht die Schale auch noch super dekorativ aus. 

Das braucht ihr:

  • Schurwolle der Lana-Grossa-Qualität „Feltro“ (schrumpft beim Waschen ca. 30-40%; Lauflänge = ca. 50 m / 50 g): ca. 200 g in Dunkelgrau meliert (Farbe 4), ca. 150 g in Senf (Farbe 60), ca. 100 g in Rotviolett (Farbe 22) und je ca. 50 g in Türkis (Farbe 32) und Anthrazit (Farbe 25)
  • Wollhäkelnadel Nr. 8
  •  je eine Rundstricknadel Nr. 8, 80 und 120 cm lang
  • farblich passendes Nähgarn

HÄKEL- & STRICKMUSTER

Feste Maschen in Runden (Rd) häkeln Jede Rd mit einer Luftmasche (Luftm) beginnen (sie ersetzt keine feste Masche (fe M)) und mit einer Kettmasche (Kettm) in die Anfangsluftmasche schließen. Feste Maschen in Sprialrunden häkeln Die Rd nicht mit einer Luftm beginnen und nicht mit einer Kettm schlie- ßen, sondern einfach über den Rundenübergang in Spiralen hinweg häkeln. Da es keinen sichtbaren Übergang gibt, den Rundenbeginn markieren, um die Zunahmen auch besser kontrollieren zu können. Damit es eine gleichmäßig runde Form ergibt, die Zunahmen stets versetzt zu den vorhergehenden ausführen. 1 Masche (M) verdoppelt häkeln Jede Rd mit einer Luftm beginnen (sie ersetzt keine fe M) und mit einer Kettm in die Anfangsluftmasche schließen. Glatt rechts (re) stricken In Rd nur re stricken. Jacquardmuster stricken Nach Zählmuster (siehe hinten) glatt re in Norwegertechnik stricken. 1 Karo gilt für 1 M und 1 Rd. Die Zahlen re außen bezeichnen die Rd. Zeichen stehen für die Farben (siehe Zeichenerklärung). Beim Farbwechsel den unbenutzten Faden stets lose auf der Rückseite der Arbeit mitführen, dabei auf gleichmäßige Spannung achten. Um lange Spannfäden zu vermeiden, den Arbeitsfaden nach 2-3 M mit dem Spannfaden auf der Rückseite der Arbeit verdrehen. In der Breite den Mustersatz (MS) = 10 M zwischen den Pfeilen fortlaufend stricken. Der Deutlichkeit halber sind zwei MS gezeichnet. In der Höhe die 1.-19. Rd einmal stricken.

MASCHENPROBEN

9 fe M und 9,5 Rd mit Nadel Nr. 8 häkeln= 10 x 10 cm 11,5 M und 15 R glatt re mit Nadeln Nr. 8 stricken = 10 x 10 cm 12 M und 13 R im Jacquardmuster mit Nadeln Nr. 8 stricken = 10 x 10 cm Hinweis: Die Maße für die Proben gelten vor dem Waschen und Filzen.

ANLEITUNG

Die Schale in zwei Teilen häkeln bzw. stricken. 1. Zunächst den Boden häkeln. Dazu die Schale in Bodenmitte beginnen. 4 Luftm in Dunkelgrau meliert anschlagen und mit 1 Kettm zum Ring schließen. In 1. Rd 8 fe M in den Ring häkeln. Diese Rd und 4 x jede folgende Rd mit 1 Kettm in die Anfangsluftmasche schließen. Fe M in Rd häkeln. In der 2. Rd jede fe M verdoppeln = 16 M. In der 3. Rd jede 2. fe M verdoppeln = 24 M. In der 4. Rd jede 3. fe M verdoppeln = 32 M. In der 5. Rd jede 4. fe M verdoppeln = 40 M. Nun in Spiralrunden weiterhäkeln, dabei die Zunahmen zu den vorangegangenen Teilen stets versetzen. Das Teil zur Kontrolle immer wieder flach auflegen, so dass eine flache Kreisfläche entsteht. In der 6. Rd jede 5. fe M verdoppeln = 48 M. In der 7. Rd jede 6. fe M verdoppeln = 56 M. In der 8. Rd jede 7. fe M verdoppeln = 64 M. In der 9. Rd jede 8 fe M verdoppeln = 72 M. In der 10. Rd jede 9. fe M verdoppeln = 80 M. In der 11. Rd jede 10. fe M verdoppeln = 88 M. In der 12. Rd jede 11. fe M verdoppeln = 96 M. In der 13. Rd jede 12. fe M verdoppeln = 104 M. In der 14. Rd jede 13. fe M verdoppeln = 112 M. Die 15. Rd ohne Zunahmen über 112 fe M häkeln. Dann die Arbeit beenden. 2. Seitenteil (ca. 94 cm Umfang am Anfang): Mit der kurzen Rundnadel 110 M in Dunkelgrau meliert anschlagen und zur Rd schließen. Glatt re in Rd stricken, dabei Streifen wie folgt arbeiten: je 6 Rd Dunkelgrau meliert, Senf und Dunkelgrau meliert. Für die Form bereits in der 4. Rd ab Anschlag nach jeder 7. M 15 x je 1 M re verschränkt aus dem Querfaden zunehmen = 125 M. Die Zunahmen noch 3 x in jeder 4. Rd wiederholen, und zwar in der 8. Rd 15 x je 1 M nach jeder 8. M zunehmen = 140 M, in der 12. Rd 15 x je 1 M nach jeder 9. M zunehmen = 155 M und in der 16. Rd 15 x je 1 M nach jeder 10. M zunehmen = 170 M. Nach 12 cm = 18 Rd ab Anschlag 14,5 cm = 19 Rd Jacquardmuster stricken = 17 MS pro Rd. Danach 4 cm = 6 Rd glatt re in Türkis stricken, dabei in der 2. Rd 10 x jede 16. und 17. M re zusammenstricken = 160 M, in der 4. Rd 10 x jede 15. und 16. M re zusammenstricken = 150 M und in der 6. Rd 10 x jede 14. und 15. M re zusammenstricken = 140 M. Nun für den Rollrand noch 5 cm = 8 Rd glatt re in Dunkelgrau meliert stricken. Dann die M locker abketten. 3. Ausarbeiten: Nun den Anschlagrand des Seitenteils um den Boden nähen. Dann die Schale bei 40° C Feinwäsche mit 800 Touren beim Schleudern in der Waschmaschine mit flüssigem Colorwaschmittel waschen. Schale in nassem Zustand kräftig in Form ziehen und mit viel geknülltem Papier fest ausstopfen und gut trocknen lassen. Tipp: Für eine exakte Form eine passende Schüssel oder Schale mit doppelseitigem Klebeband einkleben.

Hier geht es zum Download der Anleitung

Kategorien: