Anleitung für eine Küchenschürze

anleitung schuerze
Diese Küchenschürze können Sie ganz einfach selber nähen.
Foto: Eva Herr

Wie praktisch!

Eine Küchenschürze kann eigentlich jeder gebrauchen: Sie können das farbenfrohe Allround-Talent also für sich selbst oder jemand anders nähen.

Das brauchen Sie für die Küchenschürze:

  • Stoffbedarf: 35 x 65 cm Japanese Irises Art. Nr. PWSL021-­‐SORBE, 22 x110 cm Hiroshige Art. Nr. PWSL024-­ ‐SORBE, 10 x 20 cm Jasmine Art. Nr. PWSL019-SORBE, 70 X 110 cm Unistoff Art. Nr. CSFSESS-­‐CHONA Alle Stoffangaben sind inkl. Nahtzugabe
  • Stoffzuschnitt: Japanese Irises:1 x Oberteil und große Tasche Hiroshige: 1 x Rüschenteil Jasmine: 1 x schmale Tasche Unistoff: 1 x Unterteil
  • Zusätzliche Material: Sonstiges:70 cm gelbes Satinband 3cm breit, 120 cm gelbes Satinband 1cm breit, Coats Cotton Nähgarn in Braun und Gelb, Stecknadeln, passendes Coats Cotton Nähgarn, Schere, Maßband, Lineal, evtl. Papier für den Schnitt und Bleistift

Und so einfach geht's:

1. Das Oberteil an das Unterteil nähen. Über diese Naht das schmale Satinband platzieren, feststecken und aufnähen.

2. Die obere Kante vom Oberteil zweimal 2 cm einschlagen, bügeln und 1,8 cm breit absteppen. 58 cm vom breiten Satinband abschneiden und die Enden an den Ecken des Oberteils befestigen.

3. Die seitlichen Kanten der Schürze zweimal 1 cm einschlagen, bügeln, feststecken und 7 mm breit absteppen. Hierbei für die Schnürbänder das Satinbandeinnähen, dafür das restliche breite Satinband halbieren und befestigen.

4. Die Rüsche an den kurzen sowie an einer langen Seiten zweimal 1 cm einschlagen, bügeln, feststecken und 7 mm breit absteppen. Dann die offene Kante kräuseln, hierfür entlang der Kante unterhalb eines Zickzackstich einen reißfesten Faden (ca.110 cm Länge) entlang führen. Mit Hilfe dieses Fadens die Kante auf gewünschte Länge kräuseln. Die Rüsche am Unterteil platzieren, feststecken und annähen. Über diese Naht das schmale Satinband platzieren, feststecken und aufnähen.

5. Die obere Kante der großen Tasche zweimal 2 cm einschlagen, bügen und 1,8 cm breit absteppen. Die restlichen Kanten 1 cm nach hinten bügeln. Mit der schmalen Tasche aufgleiche Weise verfahren. Schmale Tasche laut Schnittmuster platzieren und aufnähen und große Tasche darüber platzieren und aufnähen.

6. Zum Schluss die Schürze in Formbüge.

Die komplette Anleitung zum Download finden Sie hier!

Kategorien: