Anleitung für einen Ofenhandschuh

anleitung ofenhandschuh
Auf diesen Ofenhandschuh sollten Sie in der Küche nicht verzichten
Foto: deco&style

Praktischer Küchenhelfer

Jetzt kann die Kuchenzeit beginnen. Mit diesem praktischen Ofenhandschuh verbrennen Sie sich nie wieder die Finger. Hier finden Sie die Anleitung.

Das brauchen Sie für den Ofenhandschuh:

  • 60 x 30 cm dicke Vlieseline
  • 30 x 30 cm gestreifter Leinenstoff
  • 60 x 30 cm türkisfarbenerLeinenstoff
  • 60 x 30 cm blauer Leinenstoff
  • Pappe
  • Sturzband
  • Geodreieck
  • Schneidekreide
  • Stecknadeln
  • Nähmaschine und passendes Garn
  • Bleistift
  • Schere

Und so einfach geht's:

1. Vlieseline zwischen zwei Lagen Leinenstoff legen. Mit Stecknadeln fixieren.

2. Mit Geodreieck und Schneiderkreide ein Raster auf die obere Lagezeichnen und mit der Nähmaschine das Raster absteppen.

3. Mit der Hand eine Pappvorlage aufzeichnen und ausschneiden.

4. Die Vorlage zweimal auf die Stoffe übertragen. Mit 1 cm Nahtzugabe ausschneiden.

5. Stoff rechts auf rechts bis auf den Armausschnitt zusammennähen und umkrempeln.

6. Den Armausschnitt mit Sturzband säumen.

Tipp: Wer eine Frontseite aus zwei Stoffen/Mustern möchte, steppt als ersten Schritt beide Stoffe zusammen und verwendet dies dann als Oberseite.

Kategorien: