NähanleitungAnleitung Kuscheltier: Willy, der Wal

wilyl der wal
Dürfen wir vorstellen? Willy, der Wal!
Foto: Deco & Style

Ist Willy der Wal nicht einfach zauberhaft? Finden wir auch! Deshalb verraten wir euch hier auch gleich, wie ihr den liebenswerten Wal selbst nähen könnt!

Handarbeit bringt gleich doppelt so viel Spaß, wenn man sich vorstellt, wie sehr sich der Beschenkte später darüber freuen wird. Bei diesem furchtbar niedlichen Meeresbewohner, dürfte der zukünftige Besitzer glatt ausrasten vor Freude! So nähen Sie das Sockentier...

Das braucht ihr:

Vorlagen, Schneiderkreide, 1 Paar Herrensocken in Blau (ca. Größe 43),1 Paar weiße Tennissocken (ca. Größe 43), Füllwatte, Stickgarn in Grau, Stickgarn in Weiß, Bastelfilz in Weiß, Stoffmalstift in Schwarz ,Schere ,Stecknadeln, Nähmaschine und passendes Garn,Textilkleber

So funktioniert's:

1. Die Vorlagen hier auf DIN A4 ausdrucken und ausschneiden.

2. Die Vorlage für den Bauch auf eine Tennissocke legen, mit der Schneiderkreide anzeichnen und ausschneiden. Auf eventuelle Richtung der Rippen achten. Mit Flossen (2x) und Fluke (Schwanzflosse) (1x) ebenso verfahren, diese jedoch auch jeweils zusätzlich aus einer blauen Socke schneiden.

3. Das weiße und blaue Stück Stoff für die Fluke auf rechts aufeinanderlegen und mit der Nähmaschine zusammennähen. Eine Öffnung zum Körper hin lassen, zum Wenden und Befüllen mit Füllwatte. Auf rechts wenden und füllen.

4. Die Flossenteile, je 1x blau und 1x weiß ebenfalls rechts auf rechts zusammenlegen und mit der Nähmaschine zusammennähen. Zum Wal-körper hin an der schmalsten Stelle, eine Öffnung zum Wenden und Befüllen offen lassen. Auf rechts wenden und füllen. Nach dem Befüllen der Flossen mit Füllwatte, die Öffnung mit einer Stecknadel feststecken und beiseite legen.

5. Den Körper vorbereiten. Die andere blaue Socke auseinanderfalten mit Sohle und Hacke nach unten ausgebreitet vor sich legen und die Vorlage für den Bauch auf die blaue Socke legen. Mit Schneiderkreide Konturen übertragen. Walrücken mit der Schere ausschneiden.

6. Den zugeschnittenen blauen Teil auf rechts falten, die Hacke der Körperform des Wals entsprechend abstecken und abnähen. Den weißen und blauen Teil rechts auf rechts legen, mit Stecknadeln zusammenstecken. Dabei die vorbereiteten Flossen zwischen den blauen und weißen Teil an gewünschter Stelle nach innen zeigend legen, damit diese gleich mit eingenäht werden können. Hinten an der schmalsten Stelle eine Öffnung zum Befüllen lassen. Form überprüfen, mit der Nähmaschine zusammennähen, wenden und mit Füllwatte befüllen.

7. Die gefüllte Fluke per Hand an den fertig gefüllten Walkörper nähen.

8. Auf die Fluke mit Stickgarn mittels Heftstich das vorgegebene Muster sticken.

9. Aus weißem Bastelfilz zwei kleine Kreise von 1 cm Durchmesser zuschneiden. Zur Hälfte mit schwarzem Stoffmalstift bemalen.

10. Die Filzaugen relativ weit vorn und nahe dem weißen Stoff mit Textilkleber fixieren. Zusätzlich mit weißem Stickgarn mit zwei Stichen im Schwarzen festnähen.

Hier geht's zum Download der Vorlage.

Kategorien: