Anti-Kater-Tipps, die wirklich helfen!

anti kater tipps
"I got a hangover, wo-oh ..." Damit Sie auch am morgen danach noch trällern können, kommen hier unsere Anti-Kater-Tipps.
Foto: Getty Images

Kater? Keine Chance!

Einen Grund zum Feiern findet man das ganze Jahr über. Aber im Dezember reihen sich besonders viele Feste aneinander. Mit unseren Anti-Kater-Tipps gegen miese Hangover macht selbst der Tag danach noch mehr Spaß!

Adventsumtrunk, Weihnachtsparty, Silvestersause - wir feiern uns durch den Dezember! Für den Morgen danach gibt's nur eins: unsere Anti-Kater-Tipps! Alles was Sie tun können, um ganz schnell wieder fit zu werden.

Kater vorbeugen mit Pasta

Immer eine gute Idee: ein Teller Nudeln mit üppiger Sauce. Ganz besonders vor einer Party. Der Mythos, dass eine fettige Grundlage einem Kater am nächsten Morgen vorbeugen kann (oder ihn zumindest nicht so schlimm ausfallen lässt), stimmt tatsächlich. Denn: Fett verzögert die Aufnahme von Alkohol im Blut. Also her mit der Carbonara!

Sofort-Hilfe aus dem Eisschrank

Gute Vorsorge für den nächsten Morgen: Abends schon mal Eiswürfel, zwei Teelöffel oder eine Schlafmaske ins Gefrierfach legen. Das lässt kleine, geschwollene Augen am nächsten Morgen nämlich ganz schnell wieder strahlen! Warum unsere Augen gefühlt auf die halbe Größe schrumpfen? Alkohol legt den Lymphfluss lahm, Wasser staut sich vor allem unter den Augen. Wenn wir dann noch auf dem Bauch oder der Seite schlafen, wird unser Gesicht noch mehr zur "Knautschzone". Das Resultat: Mini-Augen am Morgen. Was hilft: viel Wasser trinken, um den Körper durchzuspülen. Und etwas Kaltes auf die Augen legen.

Was Sie schon nachts gegen den Kater am morgen tun können

Chips und Salzstangen knabbern, das fängt den Mineralienverlust auf. Der Apotheker-Trick: Vor dem Schlafengehen 1 Teelöffel Vitamin C und 3 Esslöffel Fructose in viel Mineralwasser aufgelöst trinken. Beschleunigt den Alkoholabbau um 30 Prozent! Anti-Kater-Tipp auf der Party: Espresso mit Zitronensaft mixen. Ganz zum Schluss: Aspirin einwerfen und ins Bett. Nicht mittendrin einnehmen, erhöht den Alkoholpegel im Blut blitzartig!

Das perfekte Kater-Frühstück

Bananen-Milchshake hilft, Alk abzubauen, entkrampft und fördert die Durchblutung der Muskulatur. Da Mineralstoffe und Salze fehlen, unbedingt auf den eigenen Appetit hören und zulangen! Immer gut: die Klassiker! Saure Gurken, Matjes und Rollmops liefern das Magnesium, das Ihr Körper jetzt braucht. Ihnen dreht sich dabei der Magen um? Dann starten Sie mit einer kräftigen Brühe.

Hilfe, ich habe einen Höllen-Durst!

Reine Notwehr vom Körper: Alkohol entwässert, deshalb sind Sie so superdurstig. Erst mal einen Kaffee? Koffein bringt zwar den Kreislauf auf Trab, regt aber auch die Nieren an und trocknet noch mehr aus. Besser: zusätzlich viel Wasser und Säfte trinken.

Erst fit, dann fix & fertig

Erstaunlich: Nach einer Party - und viel zu wenig Schlaf - aufzustehen, fällt uns ziemlich leicht. Schuld daran sind das Adrenalin von letzter Nacht und der Restalkohol im Blut. Nachmittags kommt dann das große Tief. Der Grund: Unser Körper hatte keine Chance sich zu regenerieren, weil er seine Energie zum Alkoholabbau verwendet hat. Und weil uns bei einem Kater der Sinn meistens nach etwas Deftigem steht, belasten wir den Körper zusätzlich. Was hilft: Wasser, eine Tasse Kaffee, ein leichtes Mittagessen und frische Luft.

Kategorien: