ANZEIGE

"Gefiltertes Wasser für vollen Geschmack"

brita test

Foto: BRITA

Test der Redaktionen: 4 Magazine - 1 Meinung

BRITA Wasserfilter optimieren Leitungswasser und sorgen so für natürliche Erfrischung und vollen Trinkgenuss

Ein kühles Glas Wasser ist immer eine wunderbare Erfrischung. Besonders weich und wohlschmeckend wird es durch die Filtration mit einem Wasserfilter von BRITA. Denn er filtert Kalk, Chlor und hausinstallationsbedingt vorkommende Metalle wie Blei und Kupfer aus dem Leitungswasser. So macht Trinken Spaß und unterstützt Gesundheit und Wohlbefinden durch einen ausgewogenen Wasserhaushalt. BRITA-gefiltertes Wasser sorgt aber nicht nur für eine kühle Erfrischung an warmen Tagen, sondern das gefilterte Wasser kann auch zur Zubereitung verschiedenster Speisen verwendet werden.

Kartuschen-Recycling

Ein weiterer Vorteil der Wasserfilter ist ihr umweltverträglicher Einsatz. Denn sind die Filterkartuschen einmal aufgebraucht, können sie ganz einfach an BRITA zurückgegeben werden. Hier werden sie dann mittels eines ressourcenschonenden Recyclings aufbereitet und wiederverwertet. So ist der volle Trinkgenuss auch umweltfreundlich.

Umweltfreundlich

Der TÜV Rheinland bestätigt die Studie eines unabhängigen Instituts, wonach BRITA-gefiltertes Wasser eine ökologisch sinnvolle Alternative zu Flaschenwasser ist. Denn die Herstellung einer handelsüblichen Flasche Mineralwasser verursacht deutlich mehr Kohlendioxid als BRITA-gefiltertes Wasser. In Zahlen ausgedrückt, beträgt der CO₂–Fußabdruck für die Herstellung von einem Liter BRITA-gefiltertem Wasser rund 1/30 weniger als der für die einer Flasche stillen Mineralwassers. Damit sparen die BRITA Wasserfilter nicht nur den Gang zum Getränkemarkt, sondern sind auch deutlich umweltfreundlicher als handelsübliches Mineralwasser in Flaschen.

Kategorien: