Apfel-Schmand-Kuchen - Spätsommerliebe!

apfel schmand kuchen
Foto: RFF
Inhalt
  1. Apfel-Schmand-Kuchen
  2. Zutaten (16 Stücke)
  3. Zubereitung

Apfel-Schmand-Kuchen

Während die Tage immer kürzer und die Nächte immer länger werden, lassen wir uns von den sinken Temperaturen nicht ins Bockshorn jagen und genießen noch einmal die letzten Sonnenstrahlen - mit einer heißen Schokolade in der einen und unserem Apfel-Schmand-Kuchen in der anderen Hand.

Tschüss Sommer, hallo Herbst! Wir freuen uns auf dich - meistens zumindest. Denn mit dir dürfen wir uns über so viele kleine Köstlichkeiten freuen - wie über diesen Apfel-Schmand-Kuchen zum Beispiel. Ein buttriger Boden, eine saftige Füllung und eine cremige Decke - Spätsommerliebe!

Kleiner Tipp: Verwandeln Sie unseren Apfel-Schmand-Kuchen in eine Apfel-Wein-Torte und ersetzen Sie die Dreiviertel des Apfelsaftes durch einen halbtrockenen Wein. Eine fruchtige Füllung mit Schwips - aber nur, wenn die Kleinen nicht mitessen.

Mindestens genauso lecker: Apfelkuchen mit Schmand und Vanille.

Rezept:

Zutaten (16 Stücke)

5 Äpfel, Saft von 1 Zitrone, 500 ml Apfelsaft, 375 g + 2 TL Zucker, 2 Päckchen Puddingpulver 'Vanille-Geschmack' (zum Kochen), 200 g Mehl, 175 g Butter, 1 TL Backpulver, 1 Ei, 250 g Schmand, 500 g Schlagsahne, Zimt zum Bestreuen, Fett und Mehl für die Form

Zubereitung

1. Äpfel schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Viertel in dünne Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln. 440 ml Apfelsaft und 200 g Zucker aufkochen. Puddingpulver und übrigen Apfelsaft glatt rühren. In den kochenden Saft rühren, aufkochen und ca. 1 Minute köcheln lassen. Von der Herdplatte nehmen, Äpfel unterrühren und ca. 1 Stunde abkühlen lassen.

2. Mehl, Butter in Flöckchen, 175 g Zucker, Backpulver und Ei in eine Schüssel geben. Erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem Mürbeteig verkneten. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Springform (26 cm Ø) als Boden und Rand drücken.

3. Apfelmasse auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 45 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

4. Schmand und 2 TL Zucker verrühren. Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, unter den Schmand heben. Kuchen vorsichtig aus der Form lösen, auf eine Tortenplatte setzen. Schmandcreme locker auf dem Kuchen verstreichen. Mit Zimt bestäuben.

Kategorien: