Apfelkuchen mit Schmand und Vanille

vanille apfel kuchen

Foto: RFF

Apfelkuchen

Wir holen den Sommer zurück und freuen uns auf einen saftigen Apfelkuchen - mit Schmand und und ganzen Äpfeln. Schneller und einfacher geht's kaum!

Wenn der Herbst kommt und der Sommer geht, freuen wir uns auf einen unwiderstehlich leckeren Apfelgenuss - auf einen zarten Apfelkuchen mit Schmandguss.

Mit dem Sommer geht die gute Laune? Von wegen! Wir holen die Sonne zurück und zaubern uns ein güldenes Sommergefühl auf den Teller. Wie das geht? Mit unserem goldgelben Apfelkuchen mit Schmand. Herrlich cremig-fruchtig-fein!

Ein verführerischer Kuchen mit einem Herz aus Äpfeln und Schmand - unser Apfelkuchen ist nicht nur zur Apfelernte ein Genuss. Stundenlange Schnibbel-Arbeiten - Fehlanzeige. Ganze Äpfel machen unsere herbstliche Süßigkeit zu einem saftigen Seelenschmeichler. Kleiner Tipp: Einen Tag zuvor backen. Erspart nicht nur Arbeit, schmeckt auch noch besser.

Hab Sonne im Herzen, ob's stürmt oder schneit ... Und einen Apfelkuchen auf dem Teller. Sonniges Herbstvergnügen!

Apfelkuchen mit Schmand

Zutaten (16 Stücke)

300 g Mehl, 175 g Butter, 250 g Zucker, 1 Prise Salz, 4 Eier, 1 unbehandelte Orange (ca. 200 g), 1 Vanilleschote, 250 g Schmand, 2 Päckchen Puddingulver 'vanillegeschmack' (zum Kochen), 8 Äpfel (à ca. 200 g; z.B. Elstar), 100 g Orangenmarmelade, Fett und Mehl für die Form, Frischhaltefolie

Zubereitung

1. Mehl, Butter in Stückchen, 150 g Zucker, Salz und 1 Ei erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

2. Orange waschen, trocken reiben und die Schale abreiben. Saft auspressen. Vanilleschote längs halbieren, Vanillemark herauskratzen. Schmand, 100 g Zucker, Vanillemark, 3 Eier und Puddingpulver mit den Schneebesen des Handrührgerätes glatt verrühren.

3. Äpfel schälen, Kerngehäuse mit dem Apfelausstecher entfernen. Äpfel mit Orangensaft beträufeln. Springform (26 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben.

4. Mürbeteig auf einer bemehlter Arbeitsfläche rund (ca. 32 cm Ø) ausrollen. Springform mit Teig auslegen, dabei den Rand 4–5 cm hoch andrücken. Äpfel darauf verteilen und mit Schmandguss übergießen. Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 60–70 Minuten backen. Kuchen vom Rand lösen, auf ein Kuchengitter setzen und ca. 30 Minuten abkühlen lassen.

5. Springformrand entfernen. Marmelade in einem kleinen Topf erwärmen. Kuchenoberfläche mit einem Pinsel damit einstreichen, auskühlen lassen.

Kategorien: