Auf dem eigenen Begräbnis sein? Diese Verkehrssünder haben es erlebt

raser video eigene beerdigung t
Ein Schock: Sie sitzt auf ihrer eigenen Beerdigung
Foto: Screenshot YouTube / DEThomas8

Schock-Therapie: Institut für Verkehrssicherheit lädt Raser zur eigenen Beerdigung

Jeder dritte Verkehrstote stirbt wegen überhöhter Geschwindigkeit. Das Belgische Institut für Verkehrssicherheit hat sich eine Maßnahme überlegt, Raser zur Vernunft zu bringen: Sie gehen auf ihre eigene Beerdigung.

Sechs Verkehrssünder wurden unter einem Vorwand in ein Gebäude geladen. Doch statt einer netten Verabredung mit Freunden erwartet sie etwas ganz anderes: Ein Begräbnis!

Sie sitzen im Publikum und dürfen sich anhören, wie ihre Liebsten sich unter Tränen von jemandem verabschieden. Wie sie sich wünschten, ihr "verstorbener" Freund hätte mehr Wert auf Sicherheit gelegt. Hätte beim Autofahren nicht immer so viel Gas gegeben.

Erst im Laufe der Reden dämmert den Verkehrssündern überhaupt, dass sie auf ihrer eigenen Beerdigung sind.

Den Verkehrssündern soll mit dieser Aktion verdeutlicht werden, dass ihr Verhalten nicht nur gefährlich, sondern auch rücksichtslos ist. Den anderen Verkehrsteilnehmern gegenüber - aber auch ihren Angehörigen gegenüber.

Und dass die Raser ihre Lektion aus der ganzen Sache lernen, sieht man an ihren glaubhaften Reaktionen im Video:

Tragisch: Frau aktualisiert Facebook Status beim Autofahren - und stirbt

Kategorien: