Auf den G-Punkt gekommen?

auf den g punkt gekommen
G-Punkt-Forschung
Foto: Thinkstock

G-Punkt-Forschung

Ein amerikanischer Gynäkologe hat anscheinend endlich das Rätsel weiblicher Lust enthüllt. Er behauptet, den G-Punkt gefunden zu haben – und bietet interessierten Frauen gleich eine Vergrößerung der erogenen Zone an. Finderlohn will eben verdient sein.

Es gibt ihn, es gibt ihn nicht, es gibt ihn – seit Ernst Gräfenberg (ja, nach ihm ist der G-Punkt benannt!) 1950 zum ersten Mal von einer erogenen Zone in der Vagina schrieb, haben unzählige Forscher und Sexualtherapeuten seine Existenz zu beweisen oder zu widerlegen versucht.

Die unendliche G-eschichte fand im April 2012 jetzt eine Fortsetzung der skurrilen Art: Der US-amerikanische Arzt Adam Ostrzenski will an der Leiche einer 83-Jährigen den G-Spot eindeutig identifiziert haben.

Es muss nicht immer der G-Punkt sein: Die Galerie zeigt erotische Massage-Spots (10 Bilder)!

Wie der Gynäkologe im „Journal of Sexual Medicine“ berichtete, fand er im Körper der toten Seniorin ein bläuliches, traubenförmiges Schwellgewebe, etwa einen Millimeter lang und dreieinhalb Millimeter breit. Groß wäre er damit tatsächlich nicht, der G-Punkt, und damit das Rätsel schon mal gelöst, warum Männer sich so schwer tun, ihn zu finden und uns ungeahnte Lust zu bereiten.

Wo liegt der G-Punkt?

Und wo steckt er nun, der mysteriöse Höhe-Punkt? Ostrzenski will ihn im Körper der Toten in einem Winkel von 35 Grad zur Harnröhre verlaufend gesichtet haben, und zwar 15 Millimeter vom oberen und drei Millimeter vom unteren Ende entfernt. Suchen erlaubt!

Wir ziehen allerdings lieber Schlüsse, welche Ziele der Gynäkologe Adam Ostrzenski mit seinem angeblichen Sensationsfund verfolgt: Auf seiner Website unter Cosmetic-gyn.com bietet er gleich unter der Pressemitteilung zur G-Punkt-Entdeckung vaginale Operationen an. Bestimmt kann Frau sich dort auch ihre erogene Zone vergrößern lassen, sollte sie sie denn finden. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Kamasutra: Exotische Liebesspiele auf COSMOPOLITAN Online >>

Massage: Anregende Sexualpraktiken auf SHAPE Online >>

Kategorien: