Auf Fotos gut aussehen: So setzen Sie sich in Szene

auf fotos gut aussehen b
Mit diesen Tricks kann jeder auf Fotos gut aussehen!
Foto: Corbis

Plötzlich fotogen

Ob ein Spontanknipser vor eine Sehenswürdigkeit, mit einem Star oder auch einfach mit Freunden auf der Party - wir sagen Ihnen, wie Sie auf Fotos gut aussehen!beideauf den Fotos gut aussehenStarPosing-Profiauf Fotos gut aussehen

Auf Fotos gut aussehen: So geht's!

  • Von vorne geknipst zu werden, sieht schnell steif und gestellt aus. Lassen Sie sich am besten eher seitlich fotografieren. Und zwar von Ihrer Schokoladenseite! Wer auf Fotos gut aussehen will, sollte sie kennen. Testen Sie mit zwei Spiegeln in einer ruhigen Minute, welche Ihre ist.
  • Wie auf dem Catwalk: Stellen Sie einen Fuß vor den anderen. Dadurch bekommen Sie auf dem Foto eine schlanke Silhouette - die Hollywoodstars machen es auf dem roten Teppich vor.
  • Schultern zurück, Kinn raus, Rücken durchdrücken: stellen Sie sich bewusst gerade hin. Keine Angst, auf dem Bild sieht es nur halb so steif aus, wie es sich anfühlt.
  • Weiteratmen! Wenn man sich unwohl fühlt, hält man schnell die Luft an - und das sieht man auf dem Foto am verkrampften Gesichtausdruck. Atmen hilft zu entkrampfen.
  • Wohin mit den Armen? Verschränken sieht bullig aus, runterhängen lassen wirkt schlaff. Die Arme am besten in Taille oder Hüfte stützen - und auf jeden Fall anspannen!
  • Wenn man auf Fotos gut aussehen will, darf eines nicht sein: ein Doppelkinn! Auch wenn man sonst eher schlank ist, auf Bildern kommt es immer wieder vor. Kippen Sie Ihren Oberkörper ganz leicht in Richtung Kamera. Das sieht weniger steif aus und verhindert ein Doppelkinn.
  • Schlupflider und kleine Augen sehen auf Fotos besser aus, wenn man die Augen ein klein wenig weiter öffnet als normal.
  • Um auch im Liegen auf Fotos gut aussehen zu können, braucht man Körperspannung - gerade wenn Sie im Bikini fotografiert werden. Stützen Sie sich auf beide Ellbogen ab, ziehen Sie den Bauch ein und machen Sie ein Hohlkreuz. Auch diese Haltung sieht auf dem Bild natürlicher aus, als sie sich anfühlt.
  • Haben Sie kleine Fältchen ? Je heller das Licht, um so mehr fallen Fältchen auf. Deshalb lieber im Gegenlicht fotografieren. Weiches Licht schmeichelt dem Teint.
  • "Cheeeeeese". Nein, alles Käse. Sagen Sie lieber "Money" während Sie fotografiert werden. Das Lächeln wirkt viel natürlicher.

Hier zum Schluss noch ein paar Photoshop-Tricks:

Kategorien: