Aus purer Verzweiflung: Mutter beißt Sex-Täter die Zunge ab

mutter beisst sex taeter zunge ab
Vor allem die Mutter leidet sehr unter den Nachwirkungen des Vorfalls. Unter anderen hat sie ihr Verfolgungsängsten zu kämpfen.
Foto: iStock/ Symbolbild

Sie wusste, dass es um ihr Leben und das ihrer Tochter ging

Völlig arglos legen Mutter und Tochter ihren Heimweg zurück, bis sie auf einmal von einem Mann attackiert werden. In ihrer Panik sieht die Mutter keine andere Möglichkeit, als dem Täter die Zunge durchzubeißen.

Sie kamen gerade von einem Volksfest und wollten zu ihrem Auto laufen. Da wurden eine 37 Jahre alte Mutter und ihre 17-jährige Tochter von einem ihnen fremden Mann aus heiterem Himmel attackiert. Der Täter verfolgte die beiden Frauen und holte sie schließlich ein. Er versuchte, die Mutter zu küssen. Die Tochter schlug währenddessen mit der Handtasche nach dem Angreifer, damit er von ihrer Mutter abließe.

Als der Mann der 37-Jährigen schließlich versuchte, die Zunge in den Hals zu stecken, wusste diese sich nicht anders zu helfen und biss dem Mann in ihrer Verzweiflung ein Stück seiner Zunge ab. Sie hatte panische Angst, dass er ihr und ihrer Tochter noch mehr antun würde. Sie fürchtete um ihr beider Leben. Mit dem Zungenbiss setzte sie dem Angreifer so sehr zu, dass sie sich befreien konnte. Mutter und Tochter rannten daraufhin zu ihrem in der Nähe geparkten Auto und verständigten die Polizei.

Zunächst war nicht klar, wer die beiden Frauen in der Nacht angegriffen hatte, doch die Polizei hatte schnell eine Spur. Denn der Täter war nachdem ihm die Frau in die Zunge gebissen hatte, zu dem Volksfest zurückgekehrt, dort aufgrund seiner Verletzung zusammengebrochen und dann ins Krankenhaus gebracht worden. Hier wurde ihm seine abgebissene Zunge wieder angenäht. Die Polizei konnte den Täter noch im Krankenhaus festnehmen.

Bei dem Täter handelt es sich um einen 23-jährigen Pakistani, der derzeit im Landkreis Erding (Oberbayern) wohnt. Gegen ihn wurde ein Haftbefehl wegen sexueller Nötigung und versuchter Vergewaltigung erlassen.

Mutter und Tochter haben beide mit den Nachwirkungen des Vorfalls zu kämpfen. Besonders schlimm hat es die 37-Jährige getroffen. Sie leidet seitdem unter Verfolgungsängsten.

Kategorien: