Ausreden fürs Fremdgehen

ausreden fuers fremdgehen
Fremdgehen_Studie
Foto: Thinkstock

Fremdgeh-Studie

Treue ist für viele in einer Beziehung das Wichtigste. Doch der Reiz eines Seitensprungs scheint immer wieder zu locken. Wir präsentieren die in einer Umfrage ermittelten häufigsten Gründe und verrücktesten Ausreden fürs Fremdgehen.

Dienstreisen, Überstunden oder der Besuch bei alten Freunden: Fremdgänger lassen sich einiges einfallen, um beim Seitensprung nicht entlarvt zu werden. Ist es dann doch dazu gekommen, machen sie auch vor dreisten Ausreden nicht halt. Das Erotikportal Joyclub.com hat in einer Online-Umfrage mit 5.000 Beteiligten – davon 35 Prozent Frauen – die häufigsten und skurrilsten Begründungen herausgefunden.

Die Seitensprung-Statements der Umfrage gibt’s in der Galerie (13 Bilder).

Zu den häufigsten Ausreden der befragten Frauen und Männer gehörten Alkohol, Vernachlässigung oder Abwechslung. Neben den am meisten gewählten Ausreden wurden bei der Umfrage auch die kuriosesten festgehalten. Ein Betrüger suchte zum Beispiel nach eigenen Angaben Schutz vor Nashörnern – und fand ihn ihm Schoß einer anderen. Ein anderer konnte angeblich wegen der Dunkelheit das Gesicht der Dame auf ihm nicht mehr erkennen.

Einfallsreich waren sie ja – das muss den Fremdgängern lassen. Ob sie damit auch Erfolg hatten, wagen wir allerdings zu bezweifeln. Natürlich wollen wir Ihnen die fünf häufigsten und außerdem ein paar der skurrilsten Antworten der Online-Befragung nicht vorenthalten.

Voting: Wie viele Männer hatten Sie?

Liebe und Sex: Ihr Lusttyp auf SHAPE Online >>

Kategorien: