Ballerinas „zum Einrollen“

ballerinas zum einrollen
Victoria_Blog2_Aufmacher_quer
Foto: Gastbloggerin Victoria Lamla

Bloggerin Victoria über Ballerinas

 

Jede Frau besitzt sie und das meistens in Mengen: Schuhe. Sie hat sie in schwarz, blau, rot, in flach oder mit hohen Absätzen.

Und es sind vor allem diese, die bei langen Abenden und Partynächten unsere Füße zwar gut aussehen lassen, aber auch sehr schmerzen können. High Heels, unsere Lieblinge!

Allein in meinem Schuhschrank stehen etliche solcher und lassen mich schmunzeln, da ich so gut wie jeden Abend, an denen ich mit ihnen aus war, froh gewesen bin, sie entweder schon im Taxi oder kurz vor der Haustür ausziehen zu können.

Pflaster und die allseits beliebten Pads gegen Blasen und Druckstellen kann man sich gar nicht mehr wegdenken.

Doch nun bietet sich mir eine neue Möglichkeit lange tanzen zu können. Ballerinas, die so klein gerollt werden können, dass sie in die kleinste Handtasche passen!

Die sogenannten „Cinderellos“ oder „Rollabees“ von der Marke „Sommerkind“ habe ich zum Geburtstag geschenkt bekommen und bin fasziniert von ihrer praktischen Eigenschaft.

Als sie neu auf den Markt kamen, waren sie noch relativ schlicht und erinnerten stark an gewöhnliche Ballerinas. Jetzt gibt es sie mittlerweile in allen Farben und Variationen.

Mein Fazit: Unglaublich bequem und chic!

Hier geht`s zu Victorias Blog

bourbonvanille.blogspot.com

Kategorien: