Bananeneis selber machen - 1 Zutat!

bananeis selber machen
Foto: fotolia

Einfaches Eis Rezept

Das einfachste Eis der Welt - ein selbst gemachtes Bananeneis aus nur 1 Zutat. Super gesund, super cremig und super schnell gemacht - so mögen wir Bananen am liebsten.

Unsere liebste Sommersünde: Eis. Heute eine Kugel, morgen zwei, übermorgen drei. Und überübermorgen ein großer Becher vieler kleiner Eiskugeln - vollgepackt mit unserem selbst gemachten Bananeneis

Warum wir dieses Rezept nicht schon viel früher entdeckt haben? Zugegeben - wir wissen es auch nicht. Vielleicht ... weil wir uns dann schon zum Frühstück über das selbst gemachte Bananeneis hergemacht hätten. Und zum Mittagessen, zum Abendessen, als Nachmittagssnack ... Bananeneis rund um die Uhr - 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, einen ganzen Sommer lang.

Aber wäre das so schlimm gewesen? Niemals! Das Tolle: Unser selbst gemachtes Bananeneis geht weder auf die Hüften noch müssen wir dafür stundenlang in der Küche stehen. Nur Bananen - mehr braucht es nicht, um die cremige Köstlichkeit selbst zu machen. Kleiner Tipp: Bananeneis in Kombination mit Erdnussbutter oder kleinen Schokosplittern - ein Traum!

Zwei Zutaten mehr, aber mindestens genauso lecker - ein selbst gemachtes Nutella-Eis.

 

Bananeneis Rezept

 

Zutaten

3 Bananen

Zubereitung

1. Die Bananen schälen, in keine Stücke schneiden und für mindestens drei Stunden (am besten über Nacht) einfrieren.

2. Die gefrorenen Bananenstücke in eine hohe Rührschüssel geben und mit einem Handmixer ca. 1 Minute cremig rühren. Immer wieder vom Rand kratzen und weiter pürieren. Nicht über die Konsistenz wunder. Wer lang genug püriert, erhält feinstes Bananeneis.

Kategorien: